Gross Aubrig (1695 m) und Chli Aubrig (1642 m)


Publiziert von Ivo66 Pro , 17. Mai 2009 um 19:34.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:17 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SZ   Etzel-Aubrig-Kette   Zürcher Hausberge 
Zeitbedarf: 5:15
Aufstieg: 1270 m
Abstieg: 1270 m
Strecke:22 KM
Kartennummer:1:25'000; Blätter: Einsiedeln, Klöntalersee, Linthebene, Ibergeregg

Wunderschöne Wanderung zu zwei beliebten Schwyzer Voralpengipfeln mit phantastischer Aussicht.

Wir starteten in Euthal am Sihlsee und folgten dem markierten Bergwanderweg durch das Chilentobel und gelangten rasch zur Wildegg - ein sehr abwechslungsreicher Aufstieg. Weiter ging es via Nüssen und hinunter in eine Scharte bevor der Aufstieg zum Gross Aubrig beginnt. Dieser ist ziemlich steil und ab und zu braucht man fast die Hände - die Route ist aber ungefährlich.

Die Tour hat mehrere Gegensteigungen, was sie ziemlich kraftraubend macht: Vom Gross Aubrig ging es wieder hinunter in die Scharte und mit etwas auf und ab zur Wildegg und dann hinauf zum Chli Aubrig, der seinem grossen Bruder in punkto Aussicht die Stirne bieten kann. Schliesslich wählten wir den direktesten Abstieg via Bärlaui zurück zum Sihlsee.

Ein Highlight der besonderen Art erlebten wir zu Beginn des Aufstiegs zum Gross Aubrig: Wir trafen Bulbiferum, welcher mich zuerst erkannte. Eine tolle Sache und meine erste leibhafte Begegnung mit einem hikr.!

Tourengänger: Ivo66

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»