Klettertour "Überschreitung Vergine - Al Gal"


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 6. Juli 2018 um 16:31.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Bregaglia
Tour Datum:29 Juni 2018
Klettern Schwierigkeit: 4+ (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 

Die Überschreitung Vergine - Al Gal ober dem Albigna-Stausee zählt zu den lohnendsten leichteren Granittouren des Bergells. Im unteren Teil ist die Kletterei für den Schwierigkeitsgrad fantastisch schön und teilweise luftig. Immer wieder müssen Gratzacken überklettert werden, zwei oder drei Abseilstellen sorgen für Abwechslung. Der weitere Aufstieg auf den Al Gal ist dann nicht mehr ganz so lohnend, vor allem wegen dem unmittelbar neben der Route befindlichen Felssturzgelände. Vom sehr luftigen Gipfel seilt man am besten einige Male ab.

ZUSTIEG: Vom Albigna-Stausee folgt man dem Wanderweg Richtung Cacciabella. Nach wenigen Minuten zweigt nach rechts ein wenig markanter Steig ab, welchem man folgt. Vorbei am Passo Val della Neve steigt man zum Wandfuß der Vergine. E unter 2 BH.

ROUTE: Man folgt nun immer den meist sichtbaren BH.

ABSTIEG: Vom Gipfel einige Male durch die Ostwand abseilen und über Blöcke zurück zum E.

SCHWIERIGKEIT: 4c (4c obl.)

ABSICHERUNG: ++/++++, HSA und NH. Die Absicherung muss mit Zackenschlingen und Friends verbessert werden.

WETTER: Sonne

MIT WAR: Jasmin, Sonja

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

III
18 Aug 11
Klettern im Albignagebiet · chamuotsch
V-
19 Aug 11
"Via Meuli" · chamuotsch
T2
3 Okt 14
Albigna · DoktorRenz
V
4+
26 Jun 18
Klettertour "Via Lucia e Marcello" · Matthias Pilz

Kommentar hinzufügen»