Schafkopf 2559m - Formerly known as Bramstaller


Publiziert von georgb Pro , 12. Juni 2018 um 22:11.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum:12 Juni 2018
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bruneck-Percha-Mülbach-Parkplatz Badl
Kartennummer:tabacco Pustertal

Ich bin wieder mal auf dem Weg zum Guggenberg. Diesmal schleiche ich mich auf alten Jägersteigen und verfallenen Waldwegen zur Winterstaller Alm. Kurz darüber besuche ich den geheimnisvollen Steinkreis mit dem mystischen Schalenstein und pirsche mich nahe an ein herumlungerndes Murmeltier heran.
Ich verweile ein wenig, umkreise, betaste und besetze den Stein, seine Schwingung will er mir trotzdem nur zögerlich mitteilen. Ich spüre immerhin einen Impuls, nicht der Guggenberg, sondern der Schafkopf zieht mich heute an. Seit einiger Zeit wird er wieder so genannt, wie er von den Altvorderen schon immer bezeichnet wurde. Der Name Bramstaller wurde aus unerfindlichen Gründen irgendwann fälschlicherweise etabliert, niemand weiß genau warum!?
Mit dem neuen, alten Namen ist er quasi eine Erstbegehung für mich und so ziehe ich ihm gerne noch einmal entgegen. Das Steiglein Nr. 6 ist gut gepflegt und bestens markiert, es tut gut, auch mal einfach dem Weg zu folgen, ohne zu suchen und durchs Unterholz zu kriechen ;-)
Viel Zeit habe ich auch nicht zu verlieren, denn von Süden ziehen dunkle Wolken auf und mit gelegentlichen ängstlichen Blicken zurück erreiche ich und mit mir die ersten Regentropfen das nette Gipfelkreuz. Das gibt mir Gelegenheit, den Poncho einzuweihen, wie oft habe ich ihn schon umsonst mitgeschleppt ;-) Ohne Umschweife steige ich zur Winterstallscharte ab und hüpfe durch das herrliche Rieserfernergelände abwärts.
An der Heißalm suche ich Unterschlupf, aber der Regen lässt nicht nach, also gleich weiter, bevor auch noch Gewitter aufziehen!? Der Hirte an der Huberalm ist schon beim Herrichten, nächste Woche wird geöffnet. "Na, na, Gewitter kimmt heit koans!" beruhigt er mich. 10 Minuten später kracht der erst Donner, ich eile hurtig zum Auto, so ein Bramstaller!  ;-)



Tourengänger: georgb


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»