Monte Bar


Publiziert von Delta Pro , 16. Mai 2018 um 20:33.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Sottoceneri
Tour Datum:13 Mai 2018
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo San Jorio-Monte Bar 
Zeitbedarf: 3:45
Aufstieg: 910 m

Wanderung über die runden Rücken des Monte Bar

Der Monte Bar ist mit seinen sanften Grasflanken und dem flachen Gipfelbereich ein fürs Tessin gänzlich untypischer Gipfel, bei schönem Wetter allerdings ein idealer Aussichtspunkt und daher dennoch anziehend - wie die >100 Hikr-Berichte verraten. Untypisch war auch das Tessiner Wetter: Statt Sonne gab's eine Tour durch mystischen Nebelwald und im Gipfelbereich fühlte es sich eher wie auf einem schottischen Munro an. Die Rundwanderung von Scareglia über Moncucco zum Monte Bar ist landschaftlich reizvoll und deutlich weniger ausgetreten als der direkte Aufstieg via Capanna Monte Bar.

Von Scareglia steil hinauf nach Ai Barchi mit unzähligen Hüttenruinen. Von dort auf einem teils extrem flachen, uralten Weg via Sassoni zum unscheinbaren Rücken des Torrettone. Keine Ahnung wieso dieser "Gipfel" einen Namen bekommen hat. Nebelschwaden hüllen uns immer wieder ein - eine spannende Stimmung. Auf dem aufwändig ausgebauten Querweg von Moncucco nach Piandanazzo, wo offenbar im Sommer mehr Betrieb erwartet wird (grosser Kinderspielplatz). Wir steigen hoch zum Graskamm und dann auf einem markierten Weglein zum Gipfel des Monte Bar. Die Sicht liegt zwischen einigen hundert und null Metern im Nebel. Trotzdem ist der Aufstieg in den vorbeiziehenden Nebelfetzen eindrücklich und erinnert in der kargen Vegetation stark an Touren im hohen Norden - dies würde man im Tessin nicht erwarten. Ohne Pause steigen wir zur Capanna Monte Bar ab, wo wir bei kühlen aber angenehmen Temperaturen eine Rast machen. Schneller Abstieg in der Sonne auf breiten Wanderwegen hinab nach Corticiasca, wo uns der Sommer-Regen dann doch noch einholt.

Tourengänger: Delta, Xinyca


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»