Parpaner Schwarzhorn, Südgipfel


Publiziert von Delta Pro , 3. Dezember 2017 um 17:55.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Lenzerheide
Tour Datum: 3 Dezember 2017
Ski Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 2:15
Aufstieg: 1160 m

Skitour über dem Skigebiet Parpan - frühmorgens, bei eisigen Temperaturen und genialer Stimmung

Start um 6.35 bei der Talstation der Parpaner Bahnen. Erstaunlicherweise kein klarer Himmel, sondern Schneefall aus dem Hochnebel. Mit der Stirnlampe steige via Pt 1562 zu den Pisten hoch und folge diesen. Ein Blindflug in Nebel und Dunkelheit - die Pisten-Markierungen kommen ganz gelegen. Pünktlich zur Dämmerung, auf immerhin schon etwa 2100 m.ü.M. ist die Nebelobergrenze endlich erreicht. Darüber Traumwetter, glasklare Sicht und extrem kalte Temperaturen. Da hilft nur dranbleiben und so schnell es geht weitersteigen. Noch lange rechtzeitig bevor die ersten Skifahrer im Gebiet aufkreuzen, verlasse ich die Pisten unterhalb des Urdenfürggli und spure durch tiefen, fluffigen Pulver gegen den Südgipfel des Schwarzhorns. Besonders die letzten Meter in der Morgensonne sind ein Traum.

Nach kurzer Rast - es ist kalt! - geht's wieder los, ich freue mich auf die Abfahrt. Doch leider kommt es anders: Die Schwünge im Pulver sind gut, doch nach zwei Kurven auf der harten Piste verabschiedet sich plötzlich meine Bindung vom Ski... Déjà-Vu. Genau dasselbe passiert schon vor anderthalb Jahren - Materialfehler? So nehme ich also den linken Ski in die Hand und versuche als einbeiniger Pirat weiterzukommen - toll! Das geht einigermassen. Bei der Mittelstation frage ich aber doch nett an, ob der arme Skitourengänger mit der Bahn runter dürfte. Sehr dankbar über die freundliche Unterstützung gondle ich alsdann unter der belustigten Blicken der anderen Skitouristen um halb neun ins Tal...

Tourengänger: Delta

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»