Bocktschingel und Tüfelsjoch


Publiziert von MaeNi , 4. April 2009 um 20:14.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum: 4 April 2009
Ski Schwierigkeit: S
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   CH-UR   Claridengruppe 
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1700 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW nach Urnerboden
Zufahrt zum Ankunftspunkt:PW nach Urnerboden
Unterkunftmöglichkeiten:Claridenhütte SAC, Planurahütte SAC
Kartennummer:246S Klausenpass, 1193 Tödi, 1173 Linthal

Die Gegend rund um den allseits bekannten Clariden ist im Sommer wie im Winter ein wunderbares Tourengebiet. Da wir nun schon mal auf dem Gemsfairenstock und zwei Mal auf dem Clariden waren, hatten wir zusammen mit Alpinist entschieden, mal noch das in der Mitte, nämlich den Bocktschingel und das Tüfelsjoch, zu erkunden.

Aufstieg: Fisetenpass - Rund Loch - P. 2848 - Claridenfirn - Bocktschingel P. 3068

Abfahrt: Bocktschingel - Tüfelsjoch (kleiner Gegenanstieg) - Tüfels Fridhof - Vord. Chlus - Urnerboden

Verhältnisse: Morgens noch neblig, was dann jedoch eine wunderschöne Stimmung bei Sonnenaufgang produziert hat. Ansonsten eigentlich sonnig, teilweise etwas Schleierwolken. Schnee am Morgen mehrheitlich tragend. In der Abfahrt von Hartschnee über Deckel und Pulver bis zu Sulz und Nassschnee alles angetroffen.
Ein Durchkommen zu P. 3079 auf dem Bocktschingel schien uns aufgrund des vielen und verwechteten Schnees nicht wirklich möglich, daher haben wir uns bei P. 3068 zur Gipfelrast niedergelassen. Der Abstieg übers Tüfelsjoch ist derzeit sehr gut machbar, es sind gute Tritte vorhanden und das Fixseil liegt frei. Alles was ein Schrund sein könnte, ist tief eingeschneit. Wer abseilen möchte...mit 2 x 60m Halbseil ist man sicher dabei..Vorsicht auf Lawinen aus der Südseite des Glatten! Dort rumpelts im Moment gewaltig!


SLF: mässig, im Tagesverlauf ansteigend

Bewertung: Bocktschingel Schwierigkeit S und Tüfelsjoch Schwierigkeit ZS gemäss SAC Skitourenführer Glarus - St. Gallen - Appenzell
 


Tourengänger: MaeNi, Alpinist

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»