Pizzo Rotondo 3192m


Publiziert von Schlumpf , 18. März 2009 um 19:16.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum:17 März 2009
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Ski Schwierigkeit: ZS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   CH-VS   Gruppo Pizzo Rotondo 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1580 m
Abstieg: 1580 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Airolo - Bedrettotal - All'Acqua 1614m
Unterkunftmöglichkeiten:Capanna Piansecco CAS 1982m

Höchster Gipfel der Gotthardgruppe
 
Seit dem Chüebodenhorn am 11.1. dieses Jahres mit beeindruckendem Anblick des Pizzo Rotondo liess Bombo und mich dieser Gipfel nicht mehr in Ruhe. Lange haben wir gewartet bis die Verhältnisse günstig waren, an diesem Dienstag war es soweit, es hatte alles gepasst.
 
Von All’Acqua 1614m bereits mit Harscheisen, ohne ging gar nichts, in knapp einer Stunde zur Capanna Piansecco 1982m. Über die Alpe di Rotondo allmählich ansteigend bis die 40° steile Flanke unterhalb P.2349 traversiert werden kann. Schon hier müssen absolut sichere Lawinenverhältnisse herrschen!
Wieder flacher geht es durch das Tal zwischen dem Chüebodenhorn 3070m und Poncione di Ruino 2965m zum Passo di Rotono 2764m hinauf.
Man folgt der Kantonsgrenze und steuert dass rechte Couloir des Rotondo an. Links unterhalb errichteten wir das Skidepot.
 
Im Couloir waren noch Spuren zu erkennen, die nützten aber nichts mehr also hiess es eine eigene Spur in den Schnee stapfen. Ein echter Kraftakt im durch die Sonneneinstrahlung aufgeheizten Aufstiegscouloir. Nach etwas mehr als die Hälfte bei der Verzweigung hält man rechts und gelangt im bis zu 48° steilen Gelände zum Sattel westlich des Gipfels. Kurzer Aufstieg über den Nordwestgrat zum höchsten Punkt und Steinmann des Pizzo Rotondo 3192m.
 
Durch die Selbstständigkeit des Gipfels ist die Aussicht zum Bernina, Monte Rosa und Co., Mont Blanc, den Berner und den restlichen Gipfel über die ganze Schweiz grandios.
 
Durch die warmen Temperaturen konnten wir nicht allzu lange verweilen und nahmen den Abstieg zum Skidepot in Angriff. Der Schnee schon stark aufgeweicht und kleine Rutsche liessen uns hoffen dass alles hält. Auch hier müssen unbedingt sichere Schneeverhältnisse herrschen wobei auf die Tageszeitliche Erwärmung geachtet werden muss.
 
Für den Fussauf- und Abstieg Steigeisen und Pickel (ev. zwei) mitnehmen.
 
Die Abfahrt entlang der Aufstiegsroute auf frühlingshaftem Traumsulz war ein wahrer Genuss. Bei der Hütte angekommen gab es neben einem feuerrot feurigem Kopf das obligate Bier nach der Tour bevor wir die letzten Höhenmeter nach All’Acqua 1614m unter die Füsse nahmen.
 
SLF: mässig
 
Skitourenkarte: Nufenenpass 265S        Routen: 196, 443
 
 
 

Tourengänger: Schlumpf, Bombo

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS II ZS
17 Mär 09
Pizzo Rotondo 3192m · Bombo

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

HBT hat gesagt: Gratuliere!
Gesendet am 18. März 2009 um 20:51
Gratuliere euch zu dieser Traumtour! Scheint eine ganz grosse Skitour zu sein. Und wie immer mit super Bilder dokumentiert!

Viele Grüsse und weitere schöne Bergerlebnisse wünscht

HBT

Schlumpf hat gesagt: RE:Gratuliere!
Gesendet am 20. März 2009 um 18:07
Sali HBT

Danke Dir! Es ist wirklich eine super Skitour auf einen sehr interessanten Gipfel. Es lohnt sich also...

Wünsche Dir weiterhin schöne und unfallfreie Bergtouren!

Gruess Schlumpf


Kommentar hinzufügen»