Cret de la Neuve: überraschend viel Schnee auf eine Etappe der Jurahöhenweg


Publiziert von Cirrus , 13. August 2006 um 16:26.

Region: Welt » Schweiz » Waadt » Waadtländer Jura
Tour Datum: 4 Dezember 2004
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VD 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 650 m
Abstieg: 675 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:öV St Cergue
Zufahrt zum Ankunftspunkt:öV Le Brassus

Route: ST CERGUE-RUINES D'OUJON-LES FRASSES-LE PLANET-PERROUDE DU VAUD-PERROUDE DE MARCHISSY-CRET DE LA NEUVE-LA NEUVE-PT. 1395-SECHE DE GIMEL-PT. 1314-LE BRASSUS

Wetter: Sonne, vor allem am Anfang Hochnebelfetzen. Der Hochnebel hält sich (unter) und beim eindunkeln gibt es am Lac de Joux gleich eine dicke Nebelsuppe.

Weg: Meistens schnee bedeckt. Es wird langlauf betrieben und vielleicht würden Schneeschuhe nicht schlecht gewesen sein ... Die T1 gilt auch für ge-eignete Verhältnissen. Die Markierungen waren jetzt auch meistens nicht zu sehen, und deshalb wäre es für heute schon eher T2 (oder WT1) als T1.

Alleingang


Tourengänger: Cirrus

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»