Trugberg 3880m vom Jungraujoch


Publiziert von karstencz , 3. Mai 2017 um 00:24.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Jungfraugebiet
Tour Datum:29 April 2017
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS   CH-BE 
Zeitbedarf: 3:30
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Interlaken - Kleine Scheidegg - Jungfraujoch
Unterkunftmöglichkeiten:Konkordiahütten
Kartennummer:264S, 1249

Mit der ersten Bahn ab Interlaken (6.35) auf das Jungfraujoch. Hier ist der Ausgang aus dem Sphinxstollen zugeschneit bzw. -geweht, man steigt durch eine kleine Schneerinne auf den Gletscher. Dort allerdings die gewohnte Pisten-Truck-Spur zum Mönchsjoch. Von dort fahren wir auf dem Ewigschneefeld ab. Zunächst visieren wir dabei noch das Grünhorn an; dieses wird dann aber wegen fehlender Spur, später Stunde und Lawinengefahrstufe 3 abgewählt, so dass wir erst auf einer Höhe von ca. 3200 m nach Westen einschwenken. Über die Ostflanke steigen wir dann zum Südgrat des Trugberg hinauf, mit Ski bis ca. 3750m, relativ wenig lawinengefährdet, kaum irgendwo steiler als 30°. Vom Skidepot unschwer, aber doch mit Steigeisen auf dem Schneegrat zum Wintergipfel, 3880m. Grandiose Sicht über den Konkordiaplatz und die umstehenden Viertausender, auch zu den Wallisern hinüber.
Die Abfahrt in der SW-Flanke ist anfangs etwas steil, wir machen aber keinerlei Triebschneeansammlungen oder sonstigen Warnzeichen aus, die "gefühlte Lawinengefahr" ist also eher nur 2, so dass diese Exposition nicht gefährlich scheint. Auf dem Aletschgletscher schiebend, und zuletz noch kurz mit den Fellen, zum Leiteraufstieg der Konkordiahütte.
Am nächsten Tag gingen wir über die Grünhornlücke und das Vordere Galmihorn zur Bächilücke, und fuhren ins Bächital bis auf ca. 2000m, und zu Fuss nach Reckingen. Mit den Bahnen zurück nach Interlaken.

Tourengänger: karstencz


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS III ZS
ZS
3 Apr 03
Vom Jungfraujoch ins Goms · Aendu
WS WT5
4 Jul 13
Trugberg Wintergipfel 3880m · chaeppi
T2 ZS- III
25 Jul 13
Mönch & Gross Grünhorn · Merida
WS+ II ZS-
27 Mär 12
Finsteraarhorn und Oberaarhorn · Schneeluchs

Kommentar hinzufügen»