Hochtourentage - Allalinhorn, 4027 (Tag 1)


Publiziert von Robertb , 26. April 2017 um 13:39.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum:19 April 2017
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 600 m
Unterkunftmöglichkeiten:diverse Übernachtungsmöglichkeiten in Saas Fee
Kartennummer:284 S - Mischabel

Nachdem wir letztes Jahr einige Hochtourentage im Jungfraugebiet verbrachten, wählten wir für dieses Jahr die Region Saas-Fee -  Britanniahütte – Zermatt. Pünktlich mit der Anreise brachte eine Kaltfront eisige Temperaturen mit bis zu -20° auf den Gipfeln und starke Nordwinde. Wie uns das wohl bekommen wird?
 
Mittwoch, 19. April 2017 - Tag 1
Angesichts der für heute noch schlechten Wetterprognosen und der starken Winde machten wir uns auf zur Metro Alpin und dem Allalin-Express hinauf nach Mittel-Allalin. Die Bahn ist nur wenig ausgelastet.
Oben angekommen, zogen wir unser Winter-Equipement an, dicke Handschuhe und Jacke, Mütze, Klettergurt und und und. Vor uns sind schon einige Gruppen gestartet, so dass wir eine gute Aufstiegsspur vorfinden. Wir wählten die normale Route Richtung Feejoch P3826. Der Spur führt über einige Spalten, einige davon sind bereits weit offen.
Leider verschlechtert sich das Wetter zusehends. Die letzten Meter zum Gipfel des Allalinhorns P4027 bewältigen wir zu Fuss und den Steigeisen. Auf dem Gipfel, nichts als Wolken und leichter Schneefall. Leider konnten wir die Aussicht nicht geniessen, so machten wir uns rasch wieder in tiefere Gefilde auf. Wir fuhren auf derselben Route hinab bis zur Skipiste, welcher wir dann bis zum Skilift zum Egginer-Joch folgten. So konnten wir die Querung vom Felskinn zur Britannia-Hütte P3030 verkürzen.

Tourengänger: Robertb


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4 ZS- III
WS-
T3 WS-
WS+ II
WS+

Kommentar hinzufügen»