Trampelpfade am Üetliberg: noch ein Abstieg auf der Westseite (Chatzenstrickpfad)


Publiziert von Uto869 Pro , 25. Februar 2017 um 19:29.

Region: Welt » Schweiz » Zürich
Tour Datum: 5 Februar 2017
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Albiskette - Höhronen   CH-ZH 
Zeitbedarf: 0:30
Abstieg: 270 m
Strecke:Zürich/Stallikon: SZU-Station Üetliberg - Jurablick - Stallikon/Diebis
Zufahrt zum Ausgangspunkt:S10: Üetliberg
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Bus 235: Diebis
Kartennummer:LK 1: 25'000, Blatt 1091 (Zürich)

Ergänzend zu meinem Bericht über vier Abstiege auf der Westseite (Bericht vom 9.1.2017) noch der Hinweis auf den Chatzenstrickp fad:

Chatzenstrickpfad

Am besten startet man bei der SZU-Station Üetliberg, folgt der Strasse Richtung Ringlikon und zweigt nach der Überquerung der Gleise auf dem Wanderweg Richtung Sonnenb ü e l ab (Fürstengrab aus der Latè ne-Zeit, ca. 400 v. Chr.). Dann geht es hinunter zum Jurablick (schöner Ausblick), wo der eigentliche Trampelpfad (T3) beginnt. Man folgt unmittelbar der Geländekante und lässt sich nicht von Pfadspuren irritieren, die nach rechts (in Gehrichtung) abweichen und Richtung Ringlikon führen. Auf einer Höhe von ca. 710m ü. M. zweigt ein Trampelpfad nach links ab. Dieser lädt zu einem Abstecher ein. Der gut sichtbare Pfad führt zunächst horizontal, dann in Serpentinen absteigend zur versteckten, verlassenen Hütte (fast schon ein Haus), die auf der Karte eingezeichnet ist. Von der Hütte aus kann man pfadlos direkt nach Diebis absteigen (problemlos, aber mühsam). Um den Chatzenstrickpfad zu erkunden, steigen wir wieder auf zur Geländekrete. Dieser folgen wir zur Chatzenstrickwie se. An deren südlichstem Punkt geht es direkt hinunter Richtung Punkt 622 und Diebis (fast pfadlos). Vor Punkt 622 wird es für einen kurzen Moment etwas steil und rutschig (T3+), die Stelle lässt sich jedoch links herum gut umgehen. Nach Punkt 622 steigt man besser Richtung links ab, um nicht in den Hinterhöfen des Industriegebiets von Diebis zu landen. Dann noch wenige Schritte und man ist beim Kreisel Foren ach er und der Postautohaltestelle Diebis.

Tourengänger: Uto869


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»