Hochiss - Kotalmjoch, spätherbstliche Gratwanderung


Publiziert von kardirk , 12. Dezember 2016 um 10:02.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Rofangebirge und Brandenberger Alpen
Tour Datum: 9 Dezember 2016
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   A-T 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1500 m
Abstieg: 1500 m

Die Tour wurde hier schon ausführlich beschrieben.
Ich bin zunächst auf den Hochiss über den Wanderweg, dabei ab Steinernem Törl über die Grasflanke direkt hinauf zum Kamm am Streichkopf, da der Wanderweg teilweise unter brettlharten Schneeresten lag, und weiter über den Steig zum Hochiss (eine kurze versicherte Stelle in der Rinne mit eisigem Schnee), zurück dann ab Streichkopf direkt am Grat entlang in wundervoll einfacher Gratwanderung hinüber zum Kotalmjoch. Lediglich der kurze Abstieg hinterm Stuhlböcklkopf erfordert etwas Kraxelei an felsigen Stufen, sieht zunächst von oben schwerer aus, als es dann ist.
Wundervolle und extrem aussichtsreiche Tour, der Blick reicht vom Karwendel über Zillertaler, Tauern, bis hin zu Hochkönig, Birnhorn, Watzmann und Kaiser.
Da die Bergbahn Revision hat, ist man alleine unterwegs - außer einem großen Gemsenrudel - dass hat man am Hochiss auch nur zu dieser Zeit.
Fazit - empfehlenswert.

Tourengänger: kardirk


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»