Auf Abwegen am Mont Vully


Publiziert von poudrieres , 17. April 2016 um 08:49.

Region: Welt » Schweiz » Freiburg
Tour Datum:16 April 2016
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-FR 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 500 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit PW.
Kartennummer:map.geo.admin.ch

Mont Vully (653m).

Der Mont Vully liegt sicher in der Statistik der Aussichtsbänke weit vorne, was ihn zu einem Ausflugsziel für jedes Alter macht. Entsprechend neugierig war ich auf die N-S-Überschreitung aus dem Alpinwanderführer "Freiburg".
Aussicht vom Mont Vully.
Auf dem alten Wanderweg entlang des Hauptkanals von Müntschemier zur Pont Rotary ist der Bahnübergang nun abgezäunt. Wer ein wenig gelenkig ist, kommt auch auf dem schmalen Ufersaum unter der Bahnbrücke hindurch (oder quert das Gleis in Eigenverantwortung).

Sowohl Linderguet als auch der Campingplatz mögen offenbar keine durchziehenden Vagabunden, daher macht der Wanderweg einen grossen Bogen zur Pont Rotary über den Canal de la Broye. Zwischen Feldern folge ich Fahrwegen zu P.471. Rechts eines Baches beginnt ein Rücken durch den bewaldeten Nordhang, der zur alten Militärstrasse hinaufführt.

Ich folge dem Wanderweg um den Mont de Nant herum ins Vaux de Nant. In einer Spitzkehre kann man über die Downhill-Strecke steil und direkt zum Tour des Sarrasins aufsteigen. Erst entlang eines Weges, dann entlang des Waldrands komme ich zu P.536 mit Aussichtsbank über der Sandsteinkanzel.

Ein schmaler Pfad führt hinab auf die Sandsteinfelsen. Nach einer kurzen felsigen Passage führt er auf einem Band an einer kleinen Einhöhlung vorbei nach rechts und schliesslich durch eine kurze Rinne in den steilen Waldhang unterhalb zu einem Hohlweg. Ich folge diesem (Waldlehrpfad) und biege schliesslich vor P.458 auf eine zunächst komfortabel zu gehende Wildspur ab. Die Spur quert schliesslich recht steiles Gelände und steigt wieder zum Waldrand auf.

Die Wolken düstern den Himmel ein, so verzichte ich auf den Umweg über die Grottes des Roches Grises und quere ich hinüber auf den Wanderweg, der entlang Réduit du Vully schliesslich hinab zum Canal de la Broye führt. Auf dessen Uferweg gelange ich bequem zurück zur Pont Rotary.

Route: Pont Rotary (Canal de la Broye) - P.471 - Mont Vully - Tour des Sarrasins - P.536 - Sur-le-Mont - Réduit du Vully - Le Tonkin - Pont Rotary.

Orientierung: Markierte Wanderwege mit weglosen Varianten bzw. auf Wild- / Pfadspuren.

Karte: SwissTopo-Karte mit importiertem KML-Track.

Schwierigkeit: T3+. Auf markierten Wanderwegen T1-T2.

Variante: Start bei La Sauge.

Bedingungen: Feucht. Steile erdige Passage teigig bis seifig.

Ausrüstung: Bergwanderausrüstung.

Parkmöglichkeit: Am Hauptkanal.

Benachbarte Touren:
*Spaziergang an der Riviera fribourgeoise.
*Osterspaziergang am Mont Vully

Literatur: Freiburg; Anker / Haas; SAC-Verlag
 

Tourengänger: poudrieres


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 29664.gpx Mont Vully
 29665.kml Mont Vully (KML)

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»