Welt » Spanien » Aragonien » Huesca

Huesca


Sortieren nach:


12:00↑1700 m↓1700 m   T3+ I  
24 Jun 16
Sestrales Bajo, Sestrales Alto und Anisclo-Canyon - mach aus vier Rother-Touren eine
Auf unserer Pyrenäen-Reise durfte natürlich eine Tour im Bereich des Canon de Anisclo im Nationalpark Ordesa nicht fehlen.   Der Rother Wanderführer Pyrenäen 1 hat hier einige Vorschläge parat. Uns fiel bei vorhergehenden Touren auf, das die schwarzen Touren für uns überaus gut machbar sind. Also nehmen wir die...
Publiziert von Snowfinchen 31. Juli 2016 um 14:05 (Fotos:5 | Geodaten:1)
8:45↑1500 m↓1500 m   T3 L II  
23 Jun 16
Pico Aneto, 3404 m, höchster Berg Pyrinäen
Nachdem ich die Comapedrosa, den höchsten Berg von Andorra, besteiegen hatte, fuhr ich 200 km weiter nach Westen in den bekannten Bergsteiger- und Skiort "Benasque". Ich dachte erst ich bin bei "Spiel mir das Lied vom Tod" - Grasbüschel wehten in der Mittagshitze über die Straße :-) Gegen Abend füllte sich der Ort aber mit...
Publiziert von sqplayer 2. September 2016 um 10:50 (Fotos:26 | Kommentare:4)
3 Tage ↑2300 m↓2300 m   T4 I  
30 Aug 15
Monte Perdido (3348m) ueber Faja de Pelay (Valle de Ordesa) und Ref.Goriz
Monte Perdido (3348m) ist der dritthoechste Berg der Pyrenaeen und sehr populaer. Die Besteigung ist normalerweise unschwierig (T3-T4). Je nach Route gibt es stellenweise leichte Kletterei (I) aber keine Gletscherbegehung. Allerdings sind alle Zustiege sehr lang. Also hab ich die Tour auf drei Tage aufgeteilt, mit Ausgangspunkt...
Publiziert von pame 27. September 2015 um 10:06 (Fotos:36 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
   T2  
11 Sep 13
Cañón de Añisclo
Der Cañón de Añisclo bildet den längsten Taleinschnitt des Nationalparks Ordesa y Monte Perdido und steigt aus südlicher Richtung nach Norden in den Park hinein an. Unsere heutige Tour durch den Cañón ist insgesamt sehr schattig und bietet sich deshalb auch für die heiße Jahreszeit an. Gleich zu Beginn überqueren wir...
Publiziert von schimi 3. Januar 2014 um 13:17 (Fotos:24)
4:30↑800 m↓900 m   T3+  
17 Jul 12
Pic de Sauvegarde / Tuca de Salbaguardia 2738m
Der Pic de Sauvegarde wurde schon während der Belle Epoque, als die Schönen und Reichen in den Pyrenäen ihre Sommerfrische und Badekuren veranstalteten, häufig bestiegen. Es heisst sogar, der Weg sei von einem findingen Hotelier "erbaut" worden, der dafür dann "Eintritt" verlangte. Da würde auch heute noch einiges...
Publiziert von pizflora 22. Juli 2012 um 09:52 (Fotos:6)
1:00↑100 m↓100 m   T1 VII  
14 Jul 12
Ibort, Rapùn
Ibort ist ein kleines Nest zwischen Huesca und Jaca in den Prä-Pyrenäen. Es liegt in einem mit Pinus nigra (Schwarzföhre) aufgeforsteten Tal einige km SW von Sabiñanigo. Das Dorf wurde vor einigen Jahrzehnten verlassen, auf Druck des damaligen Regimes, das die Landbevölkerung als Arbeiter in den Industriebetrieben in...
Publiziert von pizflora 21. Juli 2012 um 16:11 (Fotos:10)
11 Tage     
21 Jul 11
Pyrenäen Teil 3: Benasque und Umgebung - Luchon
Do 21.7. Camping Aneto (1240) - Benasque (1138) Ausschlafen. Herrlich. Frühstück in der Bar des Campings. Langsam alles wieder einpacken und gemütlich zu Fuss nach Benasque. Unterwegs entscheiden wir uns, falls möglich, 6 Nächte hier zu bleiben. Wir haben Glück und das im „Rough Guide to the Pyrenees“ empfohlene...
Publiziert von kopfsalat 1. Oktober 2011 um 22:17 (Fotos:97 | Kommentare:2)
5 Tage     
17 Jul 11
Pyrenäen Teil 2: Lamiana - Bielsa - Biados - Camping Aneto
So 17.7. Lamiana (1100) - Portillo de Tella (2062) - Bielsa (1024) Via Dolmen von Tella (den wir von weitem betrachten), wollen wir über den Portillo de Tella nach Bielsa. Das Wetter ist trüb und neblig. Sollen wir umkehren? Wir beschliessen, bis zum ersten Refugio zu gehen und uns dort zu entscheiden. Schlimmstenfalls...
Publiziert von kopfsalat 1. Oktober 2011 um 22:17 (Fotos:36)
7 Tage     
12 Jul 11
Pyrenäen Teil 1: Gavarnie - Torla - Nerin - Lamiana
So 10.7. Anreise via Paris nach Lourdes (TGV) In Paris Zwischenstop und Mittagessen im Restaurant Chez Clement (Austern zur Vorspeise), Weiterreise nach Lourdes, dort haben wir im Hotel Ibis ein Zimmer reserviert. Wie erwartet, sauber, geschlechtslos aber o.k.. Hunger haben wir nicht, Lust aus dem Hotel zu gehen eigentlich...
Publiziert von kopfsalat 1. Oktober 2011 um 22:17 (Fotos:75 | Kommentare:3)
    
1 Okt 10
Peña Montañesa, l'ange gardien du Haut Aragon
Notre campagne pyrénéenne 2010 touche à sa fin (sniff), enfin comme on repart en famille dans les Dolomites 10 jours plus tard le moral n'est pas trop atteint. Jolie balade sur le seigneur de toute la région qui domine la conque d'Ainsa de 1800m. La 1ère moitié de la montée est monotone dans une garrigue de buis, la...
Publiziert von Bertrand 7. Oktober 2010 um 23:31 (Fotos:5)