COVID-19: Current situation

Von Weissenburg zum Gantrisch


Published by Zaza , 17 November 2008, 12h34.

Region: World » Switzerland » Bern » Simmental
Date of the hike:16 November 2008
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 6:30
Height gain: 1500 m 4920 ft.
Height loss: 800 m 2624 ft.
Access to start point:cff logo weissenburg
Access to end point:cff logo schwefelbergbad (wenige Kurse)
Maps:1226, 1227, 1207, 1206

Der Gantrisch ist ein sehr beliebter Gipfel der Berner Voralpen. Wenig gebräuchlich sind allerdings die Anmarschwege aus dem Simmental. Sie sind in der Nebensaison reizvoll, weil diese langen Seitentäler dann sehr ruhig sind.

Route:
Weissenburg - Bad (Ruine) - Beret - Rüedli - Wannen - Schwalmeren - Leiteren - Gantrisch - Unt. Gantrischhütte - Schwefelberg Bad

Verhältnisse:

Über dem Mittelland Nebelmeer bis etwa 1000/1200 m, darüber sehr sonnig und mild. Kaum mehr Schnee an den Südhängen.

Besonderes:
  • Beim Standort des ehemaligen Bades Weissenburg steht ein kleiner Informationspavillon mit allerhand interessanten Bildern und Dokumenten. Am Bahnhof kann man übrigens Quellwasser tanken.
  • Der Aufstieg von Süden zum Schwalmerenpass ist mit diversen Drahtseilen gesichert. Vom Pass studierten wir die Routen zur Chrummfadeflue (sah unangenehm aus, weil in der Nordflanke Schnee lag) und zur Nünenen (mit blauen Zeichen markiert, luftig)...prossima volta!
  • Das Hotel Schwefelberg Bad hat Betriebsferien bis am 24. Dezember

Hike partners: Zaza, Aurora


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

I D-
D-
11 Jan 20
Gantrisch - Nordwestcouloir · Aendu
AD+
11 Jan 08
Gantrisch 2175m · Cyrill
T4 WT3
9 Feb 07
Wintertour zum Gantrisch · Zaza
T3
21 Jul 02
Gantrisch 2175m · Cyrill

Post a comment»