Dammastock Trilogie - Grossartige Juni-Skitour


Published by Mistermai , 5 June 2015, 19h52.

Region: World » Switzerland » Valais » Oberwallis
Date of the hike: 4 June 2015
Ski grading: PD-
Waypoints:
Geo-Tags: CH-UR   CH-VS 
Time: 7:30
Height gain: 1500 m 4920 ft.
Height loss: 1500 m 4920 ft.
Route:Bellvedere - Eggstock - Schneestock - Dammastock - bellvedere
Access to start point:Auto, ÖV leider schlecht am Furka

Anfangs diese Woche gingen Grimsel- und Furkapass wieder für den motorisierten Verkehr auf und so machten wir uns auf, die berühmte Frühsommer-Skitour über den Rhonegletscher in Angriff zu nehmen.

Nach einer denkbar kurzen Nacht auf dem Parkplatz vor der Touristen-Goldgrube (auch bekannt als Gletschergrotte) am Belvedere brachen wir am Morgen bereits um 3:30 auf - schliesslich waren für Sion Tageshöchsttemperaturen von 30C prognostiziert worden.

Bei Beinahe-Vollmond brauchte man die Stirnlampe nur gerade deshalb, weil sonst ständig der eigene (Mondschein-)Schatten vor einem herwackelte. Das Wegzoll-Gebäude zum Rhonegletscher konnten wir auf Altschnee hangaufwärts umgehen und standen kurz darauf vor dem komplett schneebedeckten Rhonegletscher.
Mehr oder weniger dem rechten Rand entlang kamen wir sehr gut voran. Der Schnee war hier zwar nicht gefrohren, doch trotzdem sehr gut verdichtet, sodass man keine Angst vor den grossen Gletscherspalten haben musste, die hier im Sommer lauern. Schon unglaublich, dass diese riesigen Löcher einfach so zuwachsen im Winter.
Unterhalb des Pt. 2769 umgingen wir die Seracs problemlos und standen auf dem riesigen Plateau des Rhonegletschers während langsam der Tag anbrach. In der folge gings mit gemütlicher Pace über das grosse Plateau. In grossem Bogen die steilsten Stellen umgehend peilten wir anschliessend den Eggstock als erstes an, welchen wir bereits um 08:00 erreichten.
Einen langen Rast schalteten wir dann auf dem gemütlichen Schneestock ein, um anschliessend nur kurz auf dem Dammastock "vorbeizuschauen" - unterdessen herrschte dort nämlich hochbetrieb. Etwas über 30 Personen waren heute (Donnerstag) auf dem Rhonegletscher unterwegs.

Die Abfahrt war dann schlicht traumhaft: Nach riesigen Carving-Kurven im gefrorenen oberen Teil, wurde der Schnee zusehend weich. Das Plateau konnten wir trotzdem noch ohne viel Stockunterstützung überqueren und erreichten das Gletscherende nur 40min nachdem wir den Dammastock verliessen.

Auf dem grossen Parkplatz vermischten sich dann wie hier üblich Bergsteiger, Rennradfahrer, (Motor-)Biker und Car-Touristen, was durchaus lustig ist nach einer solchen Tour.


Eine traumhafte Tour die ich sicherlich wieder einmal unternehmen werde!

Ohne Stress absolvierten wir die heutige Tour bei optimalen Verhältnissen in gut 7h, trotzdem sollte vor allem die Distanz nicht unterschätzt werden, die auf dem Rhonegletscher zurückgelegt werden muss, um die Gipfel im hinteren Bereich zu erreichen.


Hike partners: Mistermai


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»