Auf dem Hochtal-Steig auf das Herzogenhorn


Published by AndiSG , 18 May 2015, 21h04.

Region: World » Germany » Südwestliche Mittelgebirge » Schwarzwald
Date of the hike:16 May 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 6:15
Height gain: 750 m 2460 ft.
Height loss: 750 m 2460 ft.
Access to end point:Mit dem Bus bis Bernau, Weierle Strasse
Accommodation:dito

Nach einem regnerischen Freitag folgt nun ein wunderbarer Samstagmorgen, und so machen wir uns kurz nach neun auf den Weg Richtung Herzogenhorn.

Wir folgen vorerst dem Hochtal Steig durch Wiesen mit schönem Blick auf Bernau bis zur Abzweigung Am Kaiserberg. Dem Fahrweg entlang erreichen wir die Neumanns - Hütte. Hier werden gerade die Kühe mit dem Lastwagen hochgekarrt und auf die Weide gelassen. Wir geniessen ein paar Minuten dieses Schauspiel von der Holzliege aus, bevor wir weiter durch den Wald Richtung Kleines Spiesshorn wandern. Nun steigt der Weg kräftig an und wir erreichen eine Waldlichtung mit dem schönen Blick auf den Schwarzwald.

Sogar die Alpen sind kurz ganz schwach am Horizont zu erkennen. Es hat dort ein Fernrohr, in dem die jeweilig angepeilten Berge angeschrieben sind. Bald ist das Kleine Spiesshorn erreicht, von dem man aber keine Aussicht hat, weil es mitten im Wald liegt. Der Weg führt weiter bis zum Spiesshorn, das eine kleine Schutzhütte hat. Hier sehen wir vorallem ins Tal von Menzenschwand und etwas weitervorne zum Feldberg.

Wir steigen über unzählige Wurzeln hinunter in den Sattel unter dem Herzogenhorn. Dann führt der Weg ziemlich steil  hinauf auf eine gewisse Höhe, wo wir nun den Osthang queren. Es ist sogar noch etwas Schnee von der Schneewächte übrig geblieben. Dann treffen wir auf den Weg vom Langlaufzentrum her und nun ist der Menschenauflauf dementsprechend gross.

Ein guter Weg führt nun hinauf auf's Herzogenhorn. Das ist oben ganz flach und so muss man ganz an den Rand der Fläche gehen, um eine gute Aussicht zu geniessen. Der Abstieg führt steil über Grashänge hinunter bis zum Oberen Hofmättle. Durch den Wald erreichen wir bald wieder den Aufstiegsweg. Diesem folgen wir ein Stück nehmen aber nun den Weg zur Kunkelbachhütte. Hier machen wir eine kurze Pause und treffen weitere Bekannte.

Zu fünft machen wir uns auf den Rückweg. Wir folgen nun wieder dem Hochtal Steig, der uns zuerst zu einem Aussichtspunkt führt. Dann geht's in Serpentinen einen steilen Bergwald hinunter, bevor wir wieder auf eine Wiese kommen. Bald erreichen wir den Scheibenfelsen der direkt über Bernau Dorf liegt. Der Weg führt wieder in ein Tal hinein und steigt nachher rund 100 Meter aufwärts. Nun folgt dieser dem Hang entlang, bis wir Am Kaiserberg wieder auf die Aufstiegsroute treffen. Dieser folgen wir nun zurück zum Kaiserhaus.

Es ist eine lange, aber auch sehr lohnende Tour. 

Hike partners: AndiSG


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»