COVID-19: Current situation

Auf das Stöcklichrüz


Published by AndiSG , 23 April 2015, 20h59.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:20 April 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SZ   Etzel-Aubrig-Kette 
Time: 4:00
Height gain: 400 m 1312 ft.
Height loss: 880 m 2886 ft.
Access to start point:Mit dem Postauto nach Willerzell, Bodenmattli
Access to end point:Ab Altendorf mit dem Postauto oder der Bahn

Eine gemütliche Postautofahrt bringt mich über die Brücke nach Willerzell. Hier starte ich meine Wanderung zum Stöcklichrüz.

Nach einem kurzen Stück auf der Strasse zweigt der Wanderweg und führt stetig aufwärts an einem Grat entlang durch kurze Waldpartien bis zum Hof Summerig. Die Bise pfeift wiedermal um die Ohren und so muss ich mir ein geschütztes Plätzchen für das Mittagessen suchen.

Über Hügel geht es hinüber zum Stöcklichrüz. Die Aussicht reicht vom Zürichsee über Innerschwyzer Alpen bis zum Shilsee und in den Alpstein. Leider ist heute die Sicht nicht gerade gut. Dann beginnt der Abstieg über Wiesen bis nach Diebishütten. Ich entscheide mich für den Abstieg nach Altendorf. Nun geht's der Fahrstrasse entlang bis zur Abzweigung beim Langmoos. Leider ist dieser Abstieg gesperrt wegen Holzarbeiten. So bleibt mir nichts anderes übrig als weiter der Strasse zu folgen. Aber auch hier wird gearbeitet. Und so erkundige ich mich sicherheitshalber ob man dies gefahrenlos passieren kann.

Erst bei Heitli zweigt ein Wanderweg nach Norden ab. Dieser ist sehr steil und rutschig. Ich bin froh bei Abschlacht wieder eine gute Strasse zu betreten. An Bilstein vorbei führt der Weg schon bald wieder in den Wald hinein. Irgendwann kommt man auf eine Strasse oberhalb von Altendorf. Dieser folge ich und an einem Bach entlang und der Unterquerung der Autobahn A3 Erreiche ich die Postautohaltestelle.

Hike partners: AndiSG


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T2
9 Jun 14
Stöcklichrüz · xrs1959
T1
T2
T1
8 Oct 20
Stöcklichrüz · chaeppi
T2

Post a comment»