Vorder Blistögg 2405m


Published by Bombo , 13 February 2015, 00h38.

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike: 7 February 2015
Ski grading: AD-
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   Chärpfgruppe 
Height gain: 300 m 984 ft.
Height loss: 1400 m 4592 ft.
Route:Bergstation Sessellift Pleus/Steinboden - Furggel - Vorder Blistögg - Furggel - Skigebiet
Access to start point:Mit Tourenticket der Sportbahnen Elm (CHF 18.00) bis zur Bergstation des Sesselliftes Pleus / Steinboden
Access to end point:Talstation der Sportbahnen Elm
Maps:LK 1:50'000, Bl 247 S "Sardona"

Fridolin's Pow-Pow, Part 2


Nach dem fulminanten Vormittag am Chli Chärpf 2700m wollte ich einerseits noch den sonnigen Tag geniessen und andererseits - erholte Beine vorausgesetzt - nochmals zu einem kleinen "Abstecher" starten. Dank dem empfehlenswerten Tourenticket für CHF 18.00, welches 3 Lifte der Sportbahnen Elm beinhaltet, kam ich rasch und problemlos ins Skigebiet und genoss schon bald eine lange, sonnige Pause, sogar inkl. chilligen Mittagsschlaf, bei der Schneebar Pleus. Gute Stimmung, urchige Gäste, viele Einheimische - ein guter Ort. 

Um 14.30 Uhr, nachdem ich lange das Gelände beobachtete, wollte ich es dann doch noch probieren. Also mit dem Pleus-Sesseli hoch zum Steinboden 2117m, die Felle an die Skis und via "Durchschlupf" (westlich des Gelbchopf) zur Furggel und wenige Sekunden später zum Gipfel des Vorder Blistögg 2405m. Ein zweites Mal genoss ich heute die Aussicht - einfach fantastsich. 

Doch noch schöner präsentierte sich der Pow-Teppich, welcher sich homogen von der Furggel hinunter zum Steinboden zieht. Ein kurzer, erfolgreicher Schneedeckentest gab mir grünes Licht und tatsächlich, es hätte nicht besser sein können. Pow vom feinsten und davon in Hülle und Fülle. Und all das nur wenige Meter entfernt vom Skigebiet - ist halt schon mühsam, wenn man zuerst mit den Fellen noch ein paar Meter hochlaufen muss ;-)

Viel zu schnell stand ich wieder mitten im Skigebiet, wenigstens hatte es dank der fortgeschrittenen Uhrzeit fast keine Leute mehr auf der Piste. So genoss ich nochmals ein feines Kafi am Pistenrand, bevor es dann mit den letzten Sonnenstrahlen des heutigen, traumhaften Tages hinunter nach Elm ging. Das Ende eines absolut perfekten, fantastischen Tages!


Fazit: Ein Abstecher zu den Blistögg lohnt sich meiner Meinung nach immer, man beachte jedoch die grossräumige Wildschutzzone. Insofern ist auch meine Abfahrt von der Furggel hinunter ins Skigebiet nicht zweifelsohne, in Anbetracht des naheliegenden Pistengaudis hatte ich dabei jedoch kein schlechtes Gewissen.


SLF: "Erheblich" (ab 2400m)


Tour im Alleingang.

Hike partners: Bombo


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

D-
28 Dec 13
Neujahr im Chärpf Gebiet · tricky
PD+
AD
24 Mar 18
Kärpf Rundtour · tricky
AD
28 Mar 15
Chärpf Rundtour · tricky
AD+

Comments (1)


Post a comment

Felix Pro says:
Sent 17 February 2015, 19h21
herrlicher "Abstecher"!


Post a comment»