Material Test zum Maschgenkamm


Published by tricky , 20 November 2014, 17h44.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:20 November 2014
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG 
Time: 2:45
Height gain: 650 m 2132 ft.
Route:Flumserberg Tannenbodenalp - Chrüz - Maschgenchamm - Chrüz - Tannenbodenalp
Access to start point:Via ÖV nach Flumserberg Kabinenbahn

Zum Bergsteigen und Klettern schon zufiel Schnee in den oberen lagen. Zum Skitouren gehen noch zu wenig. Lange Zugfahrt zB. nach Andermatt wollte ich nicht. Gemäss Webcam von Flums, genügt es für eine kleine Tour. Das neue Material will getestet werden.

Wegen nicht aufpassen beim Umsteigen, wurde meine Zugfahrt dann doch länger als geplant. Man könnte meinen ich mache das zum ersten Mal ;-) Ab Flumserberg hoch der Piste entlang zum Maschgenkamm. Eigentlich wollte ich zur Spitzmeilen, aber es hat dafür noch zuwenig Schnee. Wie Ossi schon beschrieben hat, ist ab Chrüz die Schneedecke etwa 20cm. Die Unterlage also noch sehr gering. Ein nebenanfahren sollte man vermeiden bei neuem Material. Mit einer Schaufelbreite von 32cm habe ich genug Auftrieb auf Flachen Strecken und eben auch auf wenig Schnee zu Fahren.

Neu habe ich die Softboots die Steigeisenfest sind. Früher hatte ich die G10 Steigeisen für meine ganz normale Snowboardschuhe. Das war aber leider nie optimal. Viel zu weich. Auch rutschen mir mal mitten in der steilen Keschwand die Eisen runter. Nicht sehr angenehm wenn keine anderen Sicherungsmöglichkeiten vorhanden sind. Die neuen Schuhe sind bequem, gerade ideal hart und mit der Möglichkeit den Innenschuh via "Backen" super anzupassen. Ein wenig länger, bedingt durch die Vibram Sohle und etwas schwerer. Auch ohne Steigeisen geht das kraxeln um einiges besser Dank denn harten Bergsohlen.
Als Bekleidung das sehr bewährte leichte SoftShell mit Windstopper und Stretch Stoff. Sehr angenehm zum Tragen. Unter der Jacke ein leichter Fleece mit synthetischen Stoff bei den schweisskritischen Stellen. Da man viel Wärme am Hals und Kopf verliert auch eine Kappe. Eine neue Thermosflasche musste auch her, da die alte schon tropfte und starke Dellen hatte. Sehr heisses Getränk bei mir Punsch mit Honig, wo mit Schnee gekühlt und zugleich gestreckt werden kann. Dabei mein ABS und das übliche LVS Material. Bis jetzt hat sich alles bewährt.

Fazit: Ich bin bereit. Der Winter kann kommen :-)

Hike partners: tricky


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T2
8 Jun 14
Güslen / Ziger · shuber
T3
22 Jun 14
La rando 7/14 · gurgeh
PD
13 Jan 15
Wissmilenpass (2420m) · أجنبي
T5 PD
16 Mar 13
Spitzmeilen und Wissmilen · xaendi
T6

Post a comment»