COVID-19: Current situation

Horlini: sonnige Leukerberge.


Published by schalb , 27 February 2014, 12h50.

Region: World » Switzerland » Valais » Oberwallis
Date of the hike:20 February 2014
Snowshoe grading: WT3 - Demanding snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 8:00
Height gain: 1150 m 3772 ft.
Height loss: 1200 m 3936 ft.
Route:Guttet - Sämsu – Oberu – Teuschmatte – Horlini – Guttet, 12 km
Access to start point:Bus von Leuk nach Guttet-Dorf ( erster Bus Leuk ab 07:05)
Access to end point:Bus von Guttet nach Leuk
Maps:273, Montana

Horlini, oder zu Deutsch „einige kleine Hörner“ ist ein Hügel zwischen Guttet-und Leukerbad. Hin und wieder bekommen sie Besuch von Ski-Tourenfahrern von Guttet oder von Albinen her.

Zum Sonnenaufgang bin ich mit dem Bus von Leuk nach Guttet-Dorf hinauf gefahren.
Heute ist es sonniger als am trüben Vortag. Gleich am Dorfrand lege ich meine Schneeschuhe an, noch ist der Schnee auf dem Pfad hinauf nach Oberu hart gefroren.

Oben am Waldrand treffe ich auf alte Skispuren, und da anzunehmen ist, dass die auch Richtung Horlini führen könnten, vertraue ich mich an.
Bei Sämsu (P.1613) kommen noch andere Spuren dazu. Bis hinauf nach Oberu hat ein kleines Raupenfahrzeug stellenweise die Schneehänge verunstaltet.

Die Ski-Aufstiegsspur wurde schöner angelegt, beim P.1716 quert sie noch mal das Alpsträsschen, dann geht es durch den kaum berührten Wald hinauf, oberhalb vom Sommerweg, aber so, wie im neuen Schneeschuhführer „Oberwallis“ beschrieben.

Dann liegt die Alp Oberu (P.2029) vor mir in der Sonne. Von hier aus sieht man nur noch 1 neuere Skispur weiter hinauf. Sie ist gut und sicher angelegt, umgeht zu steile Hänge und hat die richtige Steigung.
Noch liegt etwas Reif von der letzten Nebelnacht auf den kleinen Lärchenbäumen.
Der Saharastaub, der (trotz „Masseneinwanderungs-Abstimmung“)in den letzten Tagen von Afrika her ins Wallis kam, hat den Schnee leicht hellbraun gefärbt.

Weiter oben ist es mehr verweht und weicher, da lege ich meine Schneeschuh-Verlängerungen an. Der letzte Aufstieg ist etwas steiler. Für mich ist die Windmesser-Station (gut 2450 m) ein annehmbarer Horlini-Gipfel, von hier aus und schon unterwegs herrliche Aussichten. Frühlingshaft ist es und ich laufe meist nur im Hemd, da wird der Schnee immer weicher und ich mache mich bald, meist wie im Aufstieg, auf den Abstieg.
Als wir vor einigen Jahren dort unterwegs waren, hatte uns der Föhn geplagt.
Auf dem Rückweg, vor Oberu, treffe ich doch noch 2 Wanderer an, sonst bin ich den ganzen Tag alleine unterwegs, aber immer wieder mit Rosmarie per Handy verbunden.
Unten in Guttet hat es nun schon weniger Schnee und da es von hier aus nicht so viel Busse hat, laufe ich noch bis Wiler (Gde. Guttet-Feschel). 

Hike partners: schalb


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 19584.gpx Guttet- Oberu - Horlini

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»