COVID-19: Current situation

Wissmilen


Published by adrian , 8 February 2014, 21h56. Photos by the participants

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike: 8 February 2014
Ski grading: PD-
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   CH-SG   Spitzmeilengruppe 

Es war saumässig kalt! Mann war das kalt!!! Arschkalt! Extremkalt! Aber super war’s, voll die Natur gespürt, so guet, Abhärtung pur.

Nochmal eine Föhnt our. Wir gondeln mit der Bahn bis zur Prodalp hoch und laufen ab da in flottem Tempo über die Piste via Panüöl nach Fursch. Ab da wird’s windig und die Sicht wird diffus. Wir gehen gleich weiter und steigen direkt hoch und über Schafläger und P.2318 zum Sattel zwischen Spitzmeilen und Wissmilen.
Hier erwischt uns der Föhn mit der vollen Wucht! Wir sind gut angezogen und so stemmen wir uns gegen den Sturm bis zum Gipfel des Wissmilen. Andere ziehen die Felle bei den Felsen nach dem Sattel schon ab, doch wir wollen bis zum Gipfel, das muss sein, da sind wir hart. Oben angekommen bin ich um jedes Kilo froh das ich mit mir herumschleppe, denn Gewicht bedeutet Verankerung.

Ich getraue mich nicht die Ski abzulegen, zu stark war der Sturm, auch Felle abnehmen, daran ist nicht zu denken. Weiter unten dann die Felle weg, selbstverständlich nur mit Handschuhe, auch so spürt man die Kälte durch den Stoff durchkriechen. Im Gesicht ist jeder freie Fleck dem Wind ausgesetzt, so versuch ich mich bestmöglich zu schützen, mit Mütze, Sturmbrille und Halstuch, trotzdem es stellt mir fast die Luft ab. An Essen und Trinken ist natürlich nicht zu denken und so fahre ich ein wenig ab, wo der Wind dann nachlässt und erträglicher wird. Basil hat hinter einem Felsen Schutz gesucht, welcher er vom Wind auch ein wenig hatte, doch wurde er dafür voll mit Schnee praktisch zugeschüttet.
Das sind Extreme die ich – sofern sie nicht zu lange dauern – liebe, denn da spürt man die Natur pur! Gut sind die heutigen Kleider diesem Wind gewachsen, so dass es bis auf Gesicht und Hände erträglich war.

Der Abfahrt wegen waren wir heute nicht auf Tour und so war es auch. Hart und weich, Deckel und Pulver und das in möglichst schnellem Wechsel, dazu noch eine schlechte Sicht, auch hier wurden wir gefordert.
Nun die Hütte kam schnell näher und mit Freude traten wir in Fursch in die Gaststube ein. Hier ist es gemütlich und wir lassen es und bei Kaffee und Kuchen gut gehen.
Zum Dessert nahmen wir dann das Angebot der Schneetöff fahrt bis nach Panüöl an, von dort aus ging’s über die Piste retour nach Prodalp.

Eine Tour bei der man nur gewinnen kann - an Erfahrung! 
 


Hike partners: adrian, Sensei


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

PD
PD+
14 Nov 16
Supermondtour · tricky
PD+
PD+
26 Feb 16
Wissmeilen · D!nu
AD PD+
1 Dec 13
Spitzmeilen · tricky

Post a comment»