COVID-19: Current situation

Federispitz und Speer - Gratwandern


Published by Daenu , 12 July 2013, 18h27.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike: 9 July 2013
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: Speerkette   CH-SG   Speer-Mattstock   Zürcher Hausberge   CH-GL 
Height gain: 2000 m 6560 ft.
Height loss: 1500 m 4920 ft.
Maps:1133, 1134

Ziegelbrücke-Vorder Federispitz-Federispitz – T3
Mein Lieblingsaufstieg auf den Federispitz ist derjenige von Ziegelbrücke über die Alp Schwanten auf den Vorder Federispitz und dann alles über den Grat auf den Federispitz. Diesen Abschnitt habe ich bereits in Wort und Bild dokumentiert (Tour vom 9.5.2012).
 
Hinter dem Federispitz – T6
Heute will ich schauen, wie weit man auf dem Grat gegen NE kommt. Dass der Grat nicht durchgehend bewanderbar ist, ist mir klar. Aber vielleicht geht’s bis zum Chrüzchopf und dann in der SE-Flanke bis zum Chämi? Nun ja, weit komme ich nicht. Schon bald wird der Grat sehr schmal, zuletzt bewege ich mich einige Meter rittlings sitzend fort. An einem kurzen Grataufschwung ist aber Schluss – ein, zwei Tritte fehlen mir noch. Ich habe aber keine Lust, aus dem Abstieg einen Abflug zu machen, daher mache ich an anderer Stelle mit dem Grat weiter (vielleicht versuch ich’s noch mal mit einem Seilpartner, Haken hätte es an besagter Stelle).
 
Federispitz-Oberfederi – T4+
Zurück beim Federispitz steige ich einige Meter auf dem Wanderweg ab, dann folge ich Wegspuren nach rechts in die NW-Seite. Die ersten Meter sind etwas ausgesetzt und erfordern Vorsicht, danach wird das Gelände rasch gutmütiger. Der Abstieg erfolgt auf Wegspuren im hohen Gras, mehr oder weniger dem NW-Grat entlang. Die Aufschwünge werden auf der linken Seite  (S) umgangen. Im hohen Gras kann man sich gut festhalten, rutschig ist es aber auch. Unweit von Oberfederi stosse ich oberhalb des Kreuzes auf den Wanderweg.
 
Oberfederi – Grappenhorn (P.1743) – T2
Ich folge dem Wanderweg hinüber zur Alp Oberbetruns. Dort steige ich auf dem Weg gegen Furggen auf, verlasse diesen auf ca. 1620m und halte direkt auf das Grappenhorn zu. Hier, auf dem „zahmen“ Gipfel war ich schon mal. Nun will ich aber weiter auf das „richtige“ Grappenhorn und über den Grat auf den Speer.
 
Grappenhorn (P.1743) – Grappenhorn (P.1741) – T4
Auf dem Grat geht es auf Wegspuren hinüber zum Gipfelaufbau des richtigen Grappenhorns. Gleich unterhalb des Gipfels sind einige Kubikmeter Felsen abgebrochen, war hier die beschriebene T6-Route? Ich versuche es weiter rechts (S). Nach einer Querung von ca. 30m kann ich den Felsriegel problemlos überwinden und in der steilen, grasigen Südflanke zum Gipfel hochsteigen.
 
Grappenhorn (P.1741) – Speer – T5
Nun folge ich wiederum dem Grat bis zu einem Aufschwung ca. 200m später. Diesen umgehe ich südlich, dazu steige ich ca. 50hm im steilen Grashang ab, bis ich den Felsriegel überwinden kann. Anschliessend quere ich die Nagelfluhplatten schräg aufwärts, auf eine Rinne im gegenüberliegenden Aufschwung zuhaltend (Foto). Wieder auf dem Grat sind die grössten Schwierigkeiten vorbei. Am oberen Ende der Grappe folge ich Wegspuren nach rechts auf den Grat. Auf diesem bleibe ich, bis ich kurz vor dem Gipfel auf den Wanderweg Hinderwängi-Speer stosse. Die Grataufschwünge lassen sich übersteigen oder teils links, teils rechts umgehen (T3-T6, je nach Routenwahl).
 
Speer – Amden – T2
Für den Abstieg wähle ich den Wanderweg hinunter nach Oberchäseren – seit er ausgebaut wurde in meinen Augen ein T2. Weiter geht’s durch den Saumchengel nach Unterchäseren und weiter nach Amden.

Hike partners: Daenu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3
7 Jun 14
Federispitz über den SW-Grat · Rhabarber
T3+
19 Sep 14
Federispitz-Speer-Mattstock · tricky
T5-
T3+
28 Mar 14
Federigrat und Federispitz · Daenu
T6 II
18 Oct 13
Speer-Kette Überschreitung · tricky

Comments (2)


Post a comment

rogerg says: Gratulation!
Sent 19 August 2013, 21h35
Super beschrieben und auch tolle Leistung! Ich will diese Tour auch bald machen. Will diese aber noch etwas erweitern und zwar nach dem Grappenhorn via Schafberg zum Federi Spitz, wenn möglich alles hart dem Grat entlang....!

Daenu says: Erweiterung
Sent 28 August 2013, 12h03
Bin gespannt auf deine Tour und die Beschreibung. Sofern ich's mir dann zutraue werde ich mir erlauben, darin zu "spicken" :-). E Gruess, Dänu


Post a comment»