COVID-19: Current situation

Albristhorn-Traverse


Published by Zaza , 1 March 2008, 09h07.

Region: World » Switzerland » Bern » Frutigland
Date of the hike:22 February 2008
Snowshoe grading: WT5 - Alpine snowshoe hike
Ski grading: AD
Waypoints:
Geo-Tags: Niesenkette   CH-BE 
Time: 7:00
Height gain: 1300 m 4264 ft.
Height loss: 1700 m 5576 ft.
Access to start point:Bus Frutigen-Adelboden, dann Lokalbus bis Schärmtanne (wenige Kurse, nicht im Kursbuch, nur unter www.afa-busbetrieb.ch zu finden)
Access to end point:Zugslinie Lenk - Zweisimmen
Maps:1247

Das Albristhorn ist ein Klassiker für Skifahrer und Snowboarder. Klassisch ist es allerdings nur, mit dem Auto in den Färmel zu fahren und dann über die breite Nordflanke aufzusteigen. So bleiben einem Tragepassagen fast immer erspart. Daneben stehen aber mindestens drei weitere Routen zur Wahl, so dass sich mit öV schöne Traversen planen lassen.

Wir sind bei der Schärmtanne gestartet und via Furggeli aufgestiegen. Im unteren Teil waren die Südhänge teilweise aper, im oberen Teil machte uns die Hitze zu schaffen. Der Aufstieg zum Grat bereitete keine grossen Probleme. Abstieg/Abfahrt erfolgten dann nach Matten, auch hier war der Schnee im unteren Teil (etwa ab 1600 m) weg. Diese Route ist nun wieder erlaubt, weil die Wildschutzzone am Galm offenbar aufgehoben wurde (vgl. Skitourenkarte 263S, Ausgabe 2007). Wegen der langen Tragepassagen hatten an diesem Tag die Schneeschuhgänger massive Vorteile gegenüber den Skifahrern...


Hike partners: Omega3, Zaza, Aurora


Gallery


Open in a new window · Open in this window

WT4
11 Jan 20
Über den Galm auf den Albristhubel · poudrieres
T3+
18 Jul 12
Albristhorn · GingerAle
WT5
19 May 12
Albristhorn · Virginie
AD
19 Apr 10
Albristhorn 2'763m · saebu
AD-
22 Apr 09
Nochmal Albristhorn · akka

Post a comment»