COVID-19: Current situation

Chalttal, Chalttalchopf, Silberspitz, Hochmättli, Etscherzapfen


Published by Linotti , 22 June 2012, 13h29.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:15 June 2012
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Mountaineering grading: PD
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   CH-SG   Schilt-Mürtschengruppe 
Time: 6:00
Height gain: 1400 m 4592 ft.
Height loss: 1400 m 4592 ft.
Access to start point:Murg, Murgtal, Merlen
Accommodation:Fischerhütte

PStraub hat schon über diese Tour berichtet. Es gibt einige Anmerkungen. Von Merlen aus ging's los. Die Brücke bei Gspon gibt es nicht mehr. Es ist beim momentanen Wasserstand nicht ganz einfach, über den Bach zu kommen, aber mit etwas suchen ging es. Ich bin direkt das Chalttal hinauf. Im Moment hat es oben genügend Schnee, sodass die Felsbrocken im oberen Drittel nicht zum Tragen kommen. Ich bin dann bei ca. 1800m direkt zum Grat südlich des Chalttalchopf aufgestiegen und auf dem Grat weiter zu Punkt 1986 gegangen. Wunderschön!
Alles Weitere ist schon beschrieben und bietet keine grossen Probleme mehr. Ein WS I-II, wenn man die kleine Stufe des Etscherzapfen erklettern will. Den Etscherzapfen kann man nicht überqueren (ich wenigstes nicht) aber er kann problemlos südlich umgangen werden.
Zur Fischerhütte in ein Bier und durch das märchenhafte Tal zurück nach Merlen.
Ich bin immer noch ganz verzaubert, es war eine ausserordentlich schöne Tour.

Hike partners: Linotti


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»