Skitour Schibenstoll und Zuestoll


Published by Alpin_Rise , 26 March 2012, 17h26.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:23 March 2012
Ski grading: D-
Waypoints:
Geo-Tags: Churfirsten   CH-SG 
Access to start point:cff logo Selamatt

Die Churfirsten geben mit ihren nordseitigen "Dächern" formidable Skipisten ab. Allerdings hat das ganze mehrere Haken: Erstens sind die exponierten Rücken oft blankgeblasen. Und zweitens bieten lediglich die Hälfte (Chäser- und Hinterrugg, Brisi und Selun) offensichtlich gutmütiges Tourengelände. Die drei wilden im Septett (Schiben-, Zuestoll und Frümsel) versprechen aber bei guten Verhältnissen einsame, steile Touren mit anspruchsvollen Schlüsselstellen, je nach Schneelage und -qualität.

Dieses Tages im formidablen März 2012 hatte ich gelegenheit, zwei hikr-Urgesteine zur gemeinsamen Tour im fernen Orient zu motivieren. Allerdings war nur gerade der Start gemeinsam:
Schneeschuh-Rakete zaza deklassierte uns Skitouristen derart, dass wir unseren Rückstand nicht mal in den Abfahren wettmachen konnten...

Zwei wilde Skifirsten bei Topverhältnissen

 
Politisch top aktuell gehts im Rahmen der Zweigipfelinitiative erst auf den Schibenstoll: Nicht gerade optimale Skiverhältnisse, dafür ein einsamer Gipfel und erstklassiges Ambiente. Der etwas verblasene Schnee ging dann in der Abfahrt aber besser als erwartet; das Couli war prima fahrbar bis auf zehn sehr decklige Meter am Ausgang, die wir mit gebuckelten Ski absolviert haben.

Am Zuestoll dann wider erwarten abgesehen von den obersten 100 Höhenmeter prima Pulver, unten genialer Sulz, unter 1700m ziemlich nass - die Rossweid war auch schon schöner zu fahren als im heutigen Klebschnee.

Danke Omega3 für die Begleitung und zaza für die Tempovorgabe ,-)

Jetzt fehlt mir nur noch der Frümsel für die Septologie per Ski - und drei Täler für die Septovallologie!


Hike partners: Alpin_Rise, Omega3, Zaza


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

WT5

Post a comment»