Mit Ski vom Säntis über den Rotsteinpass nach Unterwasser: DER Klassiker!


Published by Alpin_Rise , 11 March 2012, 22h04.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:10 March 2012
Ski grading: PD+
Waypoints:
Geo-Tags: Alpstein   CH-AI   CH-AR   CH-SG 
Height gain: 800 m 2624 ft.
Height loss: 2300 m 7544 ft.
Access to start point:cff logo Säntis
Access to end point:cff logo Wildhaus Post, die klassische Variante endet in cff logo Unterwasser

Einmal vom Säntis abfahren, ein Traum für viele Ostschweizer und andere Alpsteinafficinados. Lässt man sich mit der Bahn bequem zum Gipfel hieven, eröffnen sich eine Handvoll Touren mit traumhaftem Höhenmeterverhältnissen: kein oder wenig Aufstieg mit bis zu 3000 Höhenmetern Abfahrt. Stimmen dann noch die Schneeverhältnisse, dann steht die "Voralpentour" grossen inneralpinen Abenteuern in nichts nach!
Idealerweise erwischt man den Tag, an dem das Lawinenbulletin von "erheblich" zu "mässig" hinuntergestuft wird - dann wird nämlich die Säntisabfahrt geöffnet - bei "erheblich" werden keine Skifahrer zum Gipfel transportiert!  


Säntisabfahrt, der grosse Klassiker, zum vierten Mal... bei Traumverhältnissen!

Diesmal die schönsten Bedingungen angetroffen, schlicht obenuse! Pow pur und nur ein gutes Dutzend Spuren bis zur Meglisalp, ab Rotsteinpass herrlich bis Wis, ab dort etwas decklig, Wiederaufstieg ab P. 1134 bis Gamplüt, so erspart man sich das Ausschieben bis Unterwasser: Vorteil: wir haben gegessen, getrunken und sind danach im Sulz bis nach Wildhaus runter - perfekt!

Lustiges Quartett mit dem unvergesslichen Ossi,  medelpad und Snowboard-Rakete bergzottel - wir hatten viel Musse, Träume und Varianten zu studieren ;-)


Hike partners: Alpin_Rise, ossi, Bergzottel


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»