Rotrüfner 2462m


Published by Bombo , 29 January 2012, 23h24. Text and phots by the participants

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:29 January 2012
Ski grading: AD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Spitzmeilengruppe 
Time: 4:45
Height gain: 1760 m 5773 ft.
Height loss: 1760 m 5773 ft.
Route:Logs - P. 1159 - Tülsbach - Untertüls - Obertüls - Chammloch - Rotrüfner - Abfahrt bis ca. 2150m - Rotrüfner - secret lines - Logs
Access to start point:Sargans - Weisstannen - aktuell ist bis Logs die Strasse geräumt (kostenlose Parkplätze)
Maps:LK 1:50'000, Bl 237 S "Walenstadt" und Bl 247 S "Sardona"

Der Lotto-6er oder das Nirvana im Weisstannental


Was ist das nur für ein geiles Gefühl, wenn man auf dem Schein die sechs Richtigen ankreuzt und dann die volle fette Beute kassiert... Und noch schöner ist, wenn man den Gewinn teilen kann, denn gemeinsame Freude ist die schönste Freude!

Wir kreuzten folgende Gewinnzahlen an: 100% Pulver, Sonne, wenig bis keine Leute, kein Klassiker, Ausschlafen und Freudeschreien bis die Stimmbänder reissen - und was hat die Glücksfee gezogen? Unser Los! Danke Fortuna (danke Rise für den tollen Tourentip und die Begleitung!).

Nach einem gemütlichen Briefing bei Kaffee und diversen Tourenkarten in der Bahnhofbeiz von Ziegelbrücke entschieden wir uns für mehrere Varianten - Kontrollanrufe nach Davos flüsterten uns bereits erste Sonnenstrahlen zu... Bei Sargans aber blickten wir rechts hoch und so sollte es heute das Weisstannental - eine unserer heutigen Top-3-Varianten sein. Die Strasse Richtung Weisstannen ist perfekt geräumt und so kommt man heute mit dem Auto bis nach Logs, ca. 1040m, von wo es dann mit den Skis weitergeht. 

Vom besagten Parkplatz marschierten wir zu P. 1159 und folgten dann einer unglaublich sportlichen Spur, welche sich von dort über den Tülsbach, vorbei an Untertüls und Obertüls bis zum Gipfel absolut homogen durchzieht: Diretissima hoch! Wir haben selten eine Tour gemacht, welche derart direkt angelegt wurde - aber irgendwie hat's auch Spass gemacht, einfach mal ohne auch nur eine einzige Spitzkehre den Gipfel zu errechen. Den Gipfel des Rotrüfner 2462m erreichten wir um 13.30 Uhr, exakte 3 Stunden nach unserem Start (Pausen inklusive). 

Die Schneebedingungen waren im Aufstieg derart grandios, sodass wir uns zuerst einmal eine Abfahrt über die Südostflanke gönnten. Wir waren zwar nicht die ersten, welche heute diese fantastische Rampe rockten, aber es hatte noch derart viel Platz, so dass man problemlos seine eigene Linie fahren konnte. 300m weiter unten auf ca. 2150m fellten wir wieder an und vorallem ich hatte beim zweiten Gipfelanstieg infolge falscher Ernährung und folglich fehlender Energie arg zu kämpfen. Der Gedanke aber auf das, was wir bald schon geschenkt bekommen, liess die körperlichen Sorgen schnell einmal vergessen und die zweite Gipfelankunft war erreicht.

Die Abfahrt selbst über welche wir keine Details bekannt geben möchten - Hinweise dazu entnehme man der Führerliteratur - war dann eben die Vollendung des eingangs erwähnten Lotto 6er - oder kurzum: das Nirvana im Weisstannental! Von der Sonne ging's für kurze Zeit in sichtlosen, fetten Nebel und schon bald  hiess es wieder Sicht frei und der Zauber ging weiter. Ca. um 15.15 Uhr beendeten wir beim Parkplatz in Logs unsere Tour - ich weiss nicht, ob es Schweisstropfen oder Freudetränen in der Sonnenbrille waren, aber eines steht fest: Die Tour heute war eine der besten je gemachten! 


Fazit: 

Das Weisstannental wartet mit diversen "Secret Spots" auf - es sind vorallem Einheimische, welche Ihre Spuren durch diese verträumte Landschaft ziehen. Hat man das Glück, auf solch perfekte Bedingungen wie heute anzutreffen, dann wird man garantiert nicht zum letzten Mal die weissen Tannen gerockt haben!


Tourenzeiten: 

Start Logs 1040m: 10.30 Uhr
Gipfel Rotrüfner 2462m: 13.30 Uhr
Gipfelabfahrt Nr. 1: 13.45 Uhr
Start Anfellplatz ca. 2150m: 14.00 Uhr
Gipfelabfahrt Nr. 2: 14.45
Ankunft Logs 1040m: ca. 15.15 Uhr

 
SLF: "Mässig"


Tour mit Alpin_Rise




Route Nr. 708 (Aufstieg) - SAC Skitouren Glarus-St. Gallen-Appenzell - M. Kraaz / Th. Wälti



 

Hike partners: Alpin_Rise, Bombo


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (3)


Post a comment

Sent 30 January 2012, 14h07

War in Weisstannen bei einem Siefelgeissenfest. Mit dem Bus bis ins Dorf. Was ich an diesem Tag an Natur und Dorf zu sehen bekam begeisterte mich.

Die Stiefelgeiss eine Rasse der ProSpecierara

Bombo says: RE:
Sent 30 January 2012, 15h19
In Zürich laufen übrigens haufenweise von diesen Stiefelgeissen herum :-) Meistens kombiniert mit einer gefakten Gucci-Handtasche und einer Botox-Vielspritzer-Bonus-Karte :-)

silberhorn Pro says: RE: Siefelgeissen in Zürich
Sent 30 January 2012, 19h42

Gehe mit Dir jede Wette ein, dass es Städte gibt in denen soche Stiefelgeissen in bedeutend höheren Anzahl herumstolzieren als in Zürich.


Post a comment»