Arpelistock (3035m)


Published by Daenu , 11 January 2012, 22h04.

Region: World » Switzerland » Valais » Unterwallis
Date of the hike:20 August 2011
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   CH-VS 
Height gain: 1000 m 3280 ft.
Height loss: 1000 m 3280 ft.
Access to start point:Postauto ab Gstaad bis Gsteig, dann zu Fuss zur Seilbahn, mit dieser hoch zum Sanetsch.
Maps:1286

Die grosse Herausforderung war, eine Übernachtungsmöglichkeit zu finden. Den ursprünglichen Plan, über den Praprio-Klettersteig auf den Diablerets zu steigen, mussten wir mangels Platz im Ref. Pierredar aufgeben. Die Cab. des Diablerets und die Cab. des Prarochet waren ebenfalls ausgebucht. Glücklicherweise fanden wir im Hôtel du Sanetsch noch ein Plätzchen. So nahmen wir den Arpelistock ins Visier.

Mit der Seilbahn schweben wir von Gsteig gegen den Sanetsch hinauf. Dort angekommen folgen wir dem Wanderweg am östlichen Seeufer entlang und weiter über weites Weideland zum Col du Sanetsch. Der Parkplatz ist gut besucht. In westlicher Richtung steigen wir über den Arrête de l'Arpille auf. Der recht scharfe Grat besteht aus feinem Schutt von weisser bis schwarzer Farbe. Bei der Abzweigung auf rund 2650m halten wir uns links. Der Weg steigt - nun steiler werdend - durch Geröll an und umgeht den Südgrat auf der östlichen Seite. Am Gipfelaufbau wird er noch einmal steiler und recht rutschig. Bei der Spitzkehre in einer Rinne verlassen wir den Weg und steigen auf einer Rippe direkt zum Gipfel hoch.

Für den Abstieg benutzen wir den Weg, um zu der oben genannten Spitzkehre zu gelangen. Ab dort folgen wir dem Aufstiegsweg zurück zum Col du Sanetsch. Wir folgen kurz der Strasse gegen Süden, verlassen diese in der zweiten Linkskurve und steigen auf den darunter liegenden Fahrweg ab. Auf diesem wandern am  Alpgebäude bei P.2114 vorbei zur Strasse bei P.2110, dann steigen wir die letzten Höhenmeter auf dem Wanderweg zum Hotel ab.

Die Bewertung T4 bezieht sich auf die letzten 100hm zum Gipfel, ansonsten kann die Tour mit T2-T3 eingestuft werden.

Hike partners: Daenu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing
T4 I
9 Sep 15
Arpelistock · joe
T4
13 Aug 11
Arpelistock 3035 m ü.M. · amphibol
T4
T4+
28 Jul 13
Arpelistock · Steinbock
PD II
30 Jul 19
Arpelistock - Geltenhorn · Aendu

Post a comment»