COVID-19: Current situation

Ochsentour zum Saisonauftakt


Published by Zaza , 11 December 2011, 18h07.

Region: World » Switzerland » Valais » Oberwallis
Date of the hike:11 December 2011
Snowshoe grading: WT5 - Alpine snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 6:15
Height gain: 1750 m 5740 ft.
Height loss: 1200 m 3936 ft.
Access to start point:Bus Visp - Visperterminen
Access to end point:Seilbahn Gspon - Staldenried - Stalden (auf der unteren Sektion ist das GA neuerdings gültig)
Maps:274S

Irgendwann, meist im November oder im Dezember, kommt der Tag, an dem man den Tatsachen ins Auge sehen und die Wintertourensaison für eröffnet erklären muss. Nichts gegen Wintertouren, aber es ist so, dass es vor der ersten Tour einiges zu tun gibt. Zum Beispiel die genaue Materialkontrolle oder der mehrfache Check, dass alles Nötige im Rucksack ist. Und dann muss sich natürlich auch der "Spurmuskel" wieder an die neuen Herausforderungen gewöhnen.

Unsere heutige Tour ist für den Saisonbeginn etwas kühn gewählt. Unsere Überlegungen: Die Wetterprognosen klingen am besten fürs Wallis, die Grate dürften recht lawinensicher sein und weil wenig Schnee liegt, wird die Spurarbeit nicht zu anstrengend und eine grössere Höhendifferenz ist also machbar. So entsteht der Plan, vom höchsten Weinberg Europas via Ochsehorn zum höchsten Fussballplatz Europas zu marschieren. Dies genau zwei Jahre, nachdem ich diese Route mit fenek und omega3 erstmals unter die Schneeschuhe nahm.

Nichts Besonderes gibt es zu berichten vom Aufstieg zum Gebidumpass, ausser dass wir erst ab 2000 m die Schneeschuhe montieren. Die folgende Gratwanderung ist hübsch und aussichtsreich. Nach P. 2662 gibt es einige kurze Kraxelstellen zu bewältigen. Mit MSR-Schneeschuhen ist das problemlos, Christophe hat hingegen mit seinem älteren TSL-Modell einen ziemlichen Murks. Sein Glück, dass dieser Tage MSR-Modelle an diversen Orten im Sonderangebot zu haben sind. Mein Glück, dass das Wetter heute warm und windstill ist, so dass es ganz angenehm ist, auf dem Gipfel etwas zu warten.

Nach dem Ochsehorn folgen wir dem Grat bis zum Wyssgrat und steigen dann Richtung Gspon ab. Der Grat selber ist ziemlich abgeblasen, aber wenn man sich etwas unterhalb hält, finden sich passable Abschnitte, so dass der Abstieg letztlich ganz angenehm wird.

Hike partners: Zaza, Hurluberlu


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3+
12 Jul 15
Ochsehorn 2912m · Pfaelzer
PD+
24 Jan 20
Ochsehorn - Wyssgrat · Aendu
T4-
T4- I
8 Sep 16
Ochsehorn (2912 m) · Randwander
T3+
17 Aug 14
Ochsehorn (2912 m) · beppu

Comments (6)


Post a comment

Hurluberlu says: Suisse vs France
Sent 11 December 2011, 18h30
Ceci est un rapport raciste contre les produits français;). Y a t-il un rapport entre le plus haut stade d'Europe (suisse) le fiasco du matériel (français), l'allusion à une promotion dans un magasin (suisse)..
Je censure sans sourciller, oui Monsieur paparazzozo, qui boit des bières jamaïcaines en faisant croire que ce sont les autres, qui regarde d'en bas les Powell et autres Batman sur le point de s'envoler, et qui se moque éperdument des prolétaires n'ayant pas les moyens de se procurer le dernier modèle de raquettes hi-tech.
La prochaine fois, je t'emmènerai au Bisse des horreurs pour voir si tu fais toujours autant le malin..

Zaza says: RE:Suisse vs France
Sent 11 December 2011, 18h39
Mais j'ai rien contre les Français, preuve est le fait qui je trouve ceci pas drôle du tout...

Concernant les raquettes, c'est bizarre que l'offre de SportXX est différente parmi la Suisse allemande et la romandie: clic et clac. Il parait que les raquettes TSL soient considérées suffisantes pour les p'tits biscuits ;-)

Fenek says: ohh ja....
Sent 11 December 2011, 18h48
das ist eine sehr schöne Tour! Und ohh ja, MSR sind super, auch die Kopien von Aldi. Die Französen mögen guten Wein und Käse produzieren, aber von Raquettes keine Ahnung. Oui Monsieur.... la vie est dur....!

souriantes salutation de l'Emmental....

Hurluberlu says: Montes-y Python
Sent 11 December 2011, 19h00
Manu est une vipère qui ne perd rien pour attendre. Le musée des horreurs ne sera qu'une introduction à ses supplices.
Et d'abord, la neige, c'est fourbe, ça doit être inventé par les Suisses...

Hurluberlu says: RE:Montes-y Python
Sent 11 December 2011, 19h11
Je crois qu'on a retrouvé les raquettes de Manu..
http://chemindeserables.pagesperso-orange.fr/raquettes.htm
Alors, maintenant, tu peux prendre tes clics et tes claques...;)

Zaza says: RE:Montes-y Python
Sent 11 December 2011, 19h36
Arrête, Robin!


Post a comment»