COVID-19: Current situation

Hüenerchopf, Rundchopf, Madchopf, Langrain, Walachamm, Guli


Published by shuber , 29 November 2011, 21h53.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:29 November 2011
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Spitzmeilengruppe 
Time: 7:45
Height gain: 1575 m 5166 ft.
Height loss: 1575 m 5166 ft.
Route:21.4 km
Access to start point:Mit PW nach Vermol. Es gibt auch ein Bus von Mels her.
Access to end point:do.

Nach dem Motto: Das schöne Wetter musste nochmals genutzt werden.
Tagwache um 03.30 Uhr dann 04.00 Abfahrt .... nein nicht in die Berge, sondern meine Frau und ihre Schwester auf den Flughafen bringen ( sie machen in Hamburg während 4 Tagen eine Weihnachtsmarkttour ).
06.00 Uhr wieder zuhause. So nun sammle ich meine Wanderutensilien, füttere noch unser Büsi und mich. Mit dem PW durchs Tösstal, dem Walensee entlang nach Mels und dann auf schmalem Strässchen nach Vermol, meinem Ausgangspunkt. Eigentlich wollte ich nur auf den Hüenerkopf um eine Schneeschuhtour zu rekken. Da ich aber relativ rassig oben war beschloss ich einfach noch etwas anzuhängen und so wurde es doch eine ausgewachsene Tour.
Der Wegbeschrieb: Start in Vermol, auf guten Wanderwegen zur Tamons Vorsäss. Weiter Richtung Tamons Hintersäss. Etwa auf halber Wegstrecke bei Punkt. 1867 beginnt der Aufstieg über den Ostgrat zum Hüenerchopf. Nach ca. 30min. Aussichtgeniessen weiter über den Grat zum Rundchopf und Madchopf. Und weiter dem Grat nach über Langrain, Walchachamm ( Querung ) auf den Guli. Der Abstieg führte über Chligadims zur Alp Chläui und das Cholschlag hinunter. Kurz vor Cholschlag Vorsäss ( Pkt. 1462 ) über die Brücke Richtung Vermol. Dem Chirchwaldweg entlang wieder nach Vermol.
Es war schlussendlich doch ordentlich anstrengend, aber toll nochmals diese Verhältnisse vor dem Schnee zugeniessen.


Hike partners: shuber


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»