COVID-19: Current situation

Sunnenhörnli P2246


Published by chaeppi Pro , 8 March 2011, 06h35.

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike: 4 March 2011
Snowshoe grading: WT3 - Demanding snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   Spitzmeilengruppe 
Time: 4:15
Height gain: 1100 m 3608 ft.
Height loss: 1100 m 3608 ft.
Route:13.6 km
Access to start point:SBB Schwanden - Bus Matt - SB Weissenberge
Maps:Swiss Map 25

Nach meiner letztjährigen Tour auf den Fuggstock hatte ich mir vorgenommen, das Schneeschuparadies Weissenberge nochmals zu besuchen. Zwei gute Berichte auf Hikr von Alpstein über das Sunnenhörnli haben mich richtig "gluschtig" gemacht, diesen Gipfeln ebenfalls einen Besuch abzustatten.

Trotz besten Wettervorhersagen wurde das Sunnenhörnli an diesem Tag seinem Namen nicht ganz gerecht. Anhand anderer Hikr Berichte dieses Datums musste ich feststellen, dass ich mich in der Region wohl ein bisschen verwählt habe. Schön wars trotzdem.

Gleich ab der Seilbahnstation konnte ich mit Schneeschuhen losmarschieren. Nach wenigen Metern trifft man auf den mit roten Pfeilen markierten Schneeschuhtrail. Diesem sehr gut angelegten Trail bin ich bis zum Skihaus Stäfeli gefolgt. Da ich letztes Jahr ab Ängisboden der Abkürzung gefolgt bin, liess ich diese heute rechts liegen um den ganzen Trail auszukosten. Vom Skihaus Stäfeli weiter entlang immer noch sehr guter Schneeschuhspur nach Bärenboden. Kurz oberhalb bin ich dann anstatt geradeaus weiter, einer rechtsabzweigenden Spur gefolgt. Diese führte nach Chamm, wo ich eigentlich gar nicht hin wollte. Ausser einigen zusätzlichen Höhenmetern ist dies jedoch nicht weiter tragisch. Nach kurzem Ab und Aufstieg bin ich dann ungefähr bei P1903 wieder auf die gute Aufstiegsspur gestossen. Dieser bin ich bis zu den zwei Gipfeln gefolgt.

Da an der südostflanke doch einiges an Schnee runtergedonnert ist, wollte ich bei immer noch erheblicher Lawinengefahr keinen direkt Abstieg nach Chamm wagen. So bin ich dann wieder entlang der Aufstiegsspur abgestiegen. Diesmal jedoch ohne Umwege.

Im Abstieg sind mir dann noch ein Schneeschuhgänger und später zwei Tourenfahrer entgegen gekommen. Die Skitüreler sind übrigens problemlos in der guten Schneeschuhspur aufgestiegen. Ab Skihaus Stäfeli dann auf dem ebenfalls sehr guten Schneeschuhtrail via Weiden zurück nach Weissenberge.

Route: Weissenberge Hoschet - Ängisboden - Altmannberg - Skihaus Stäfeli - Chamm - Sunnenhörnli - Stäfeli - Weiden - Weissenberge Hoschet


Hike partners: chaeppi


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»