COVID-19: Current situation

Grün, grün, grün sind viele meiner Wege.....


Published by laponia41 Pro , 10 February 2011, 09h37.

Region: World » Switzerland » Luzern
Date of the hike: 8 February 2011
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: Hagleren und Giswilerstöcke   CH-OW   CH-LU 
Time: 5:00
Height gain: 800 m 2624 ft.
Height loss: 800 m 2624 ft.
Route:14 km
Access to start point:cff logo Sörenberg

Vor zehn Tagen rekognoszierte ich eine Schneeschuhtour. Die Route Sörenberg Rothornbahn - Jänzimatt - Glaubenbielen - Heimegg - Sörenberg schien mir ideal. Zum Glück kam ich auf Idee, nochmals hinzugehen....

Ich startete diesmal in Sörenberg und stieg direkt hinauf zum Schwendeli. Die Überraschung war gross. An den Südflanken von Haglere und Nünalpstock war der Schnee geschmolzen, die Hänge grün, die Wege dreckig oder vereist. Den Abstecher auf die Heimegg konnte ich jedenfalls vergessen. Ich disponierte um, konnte bei Pt. 1498 endlich die Schneeschuhe anschnallen und stapfte über Glaubenbielen Richtung Jänzimatt. Im schattigen Wald nach der Passhöhe fand ich sogar so etwas wie Pulverschnee.

Bei der Rast auf dem Bänkli vor der Kapelle begutachtete ich das Gelände und kam zum Schluss, dass ab Heidenboden hinauf zur Chringe oder Biet recht viel gut gesetzter Schnee liegt. Ich stieg dann auf guter Spur hinauf bis zum grossen Felsblock unten am Heidenboden. Hier hatte ich Einblick in den weiten Kessel und hinauf zum Biet. Super! Hier gibt es mehrere Möglichkeiten, je nach Zusammensetzung der Gruppe. Und dies erst noch in einer traumhaften Landschaft.

Beim Abstieg musste ich dann feststellen, dass auch die Hänge ob Arnischwand und bei Emmen ausgeapert sind. Die Panoramastrasse war zwar bis unten bedeckt, mehrheitlich aber vereist. Ich verzichtete unten auf die Benützung des Sportbusses und zog zu Fuss weiter bis Sörenberg Post.

Viel Aufwand für eine Schneeschuhtour, die wegen der durch den Schneemangel bedingten Unlust der SAC-Mitglieder und einem angesagten Wetterwechsel vielleicht gar nicht stattfindet. Macht nichts. Das Schönste an einer Clubtour ist ja ohnehin das Rekognoszieren.

Hike partners: laponia41


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T5+ II
T5+ II
27 Nov 11
Schafnase Westgrat · Fraroe
T5 AD- III
T4+ V- F
5 Oct 18
Klettern beim Entlebuch · tricky
T5+

Comments (1)


Post a comment

bidi35 says: du sagst es
Sent 10 February 2011, 21h36
das Schönste an den Clubtouren ist das Rekognoszieren...
Schöne Bilder Peter.
LG Heinz


Post a comment»