Wintermärchen: Güggel und Hohe Winde


Published by GingerAle , 4 December 2010, 22h42.

Region: World » Switzerland » Solothurn
Date of the hike: 4 December 2010
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SO 

Ein Märchen in Weiss: Traumhaft verbiechtete Bäume stehen uns heute auf der Nordseite Spalier. 
Vom Scheltenpass folgen wir der Fahrstrasse zum Matzendorfer  Stierenberg, wir nehmen den Wanderweg zum Punkt 1190, auf dem ein neues Kreuz steht. Die Alpen könnnen wir heute zwar nicht sehen, dafür tauchen wir ins Raureifparadies ein: Wir laufen auf dem Grat oberhalb des Zentnerhofes weiter und halten von dort direttissima Richtung Güggel. Nach einem Güggelkafi geht's zurück über Punkt 1190 zum Scheltenpass. Weil wir noch nicht genug von der weissen Pracht haben, steigen wir noch auf die Hohe Winde. Dort sind wir nicht mehr allein auf weiter Flur: Skitourengeher und Schneeschüendler treffen sich gleichermassen. 

Beste Schneeschuhbedingungen

Hike partners: GingerAle


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

TJack says:
Sent 10 December 2010, 12h22
schöne Schneeschuhwanderung :-)
Wieviel Schnee lag denn?
Ich frag mich gerade, ob man dieses Wochenende evtl ohne Schneeschuhe auskommt? Hat die Tage ja schon wieder ganz schön runter getaut und jetzt wieder gefroren...
Viele Grüsse
TJack

GingerAle says: RE:
Sent 10 December 2010, 16h42
hatte schätzungsweise etwa 20-30 cm Schnee, mittlerweile ist wohl der märchenhafte Schneereif aufgetaut, wie die Schneeverhältnisse im Gebiet sind, kann ich dir leider nicht sagen, bin zur Zeit nicht in der Region, vermute aber auch, dass Schneeschuhe nicht mehr zwingend sind.
Gruss
Gingerale


Post a comment»