COVID-19: Current situation

Feejoch (3826m)


Published by MichaelG , 15 August 2010, 01h30.

Region: World » Switzerland » Valais » Oberwallis
Date of the hike:16 September 2008
Mountaineering grading: F
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 3:30
Height gain: 370 m 1214 ft.
Height loss: 370 m 1214 ft.
Route:Mittelallalin - Feejoch - Mittelallalin
Access to start point:Metro-Alpin
Access to end point:Bus
Maps: 1328 Randa

Ohne Akklimatisation und einer gewissen Kondition ist selbst das technisch leichte Allalinhorn nicht zu ersteigen. Diese Binsenweisheit ging uns leider ab.
Wir wollten schon gleich nach dem Anreisetag "das Allalinhorn machen".
Marion hätte es wohl auch geschafft, ich baute aber auf den letzten Metern zum Feejoch ziemlich ab.
Für die 370 Höhenmeter benötigten wir sage und schreibe zwei Stunden...

Die größte Gefahr bei dieser Tour besteht beim Überqueren der Skipiste.
Gletschererfahrung und Seilgebrauch sind für die Allalinhorn-Tour vorausgesetzt.

Für die Ersteigung des Allalinhorns im August 1981 waren wir konditionell gut vorbereitet (und waren ein paar Jährchen jünger...).
Nur kam es damals wegen fehlender Stirnlampen zu einem späten Aufbruch ab der Längfluehütte.
Wir kamen noch bis unters Feejoch auf eine Höhe von etwa 3700 Metern und kehrten auf Anraten der absteigenden Seilschaften um.
Am Vormittag wurde der Schnee schon weicher, und die Schneebrücken gefährlicher.
Und es gab keine schnelle Rückfahrt nach Saas-Fee mit der Metro-Alpin, nur den gleichen Rückweg zur Längflue.
Marion brach noch kurz vor dem Berghaus Längflue in eine harmlose Gletscherspalte ein.



Hike partners: MichaelG


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

PD
26 Sep 10
Allalinhorn 4027m · Zocky
PD
F
21 Aug 08
Allalinhorn 4027 m · schwarzert
F
20 Sep 10
Allalinhorn · Hudyx
PD AD

Post a comment»