COVID-19: Current situation

Munt Buffalora (2630m)


Published by Omega3 , 4 February 2007, 22h38.

Region: World » Switzerland » Grisons » Val Müstair
Date of the hike: 4 February 2007
Snowshoe grading: WT3 - Demanding snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: Münstertaler Berge   CH-GR 
Height gain: 710 m 2329 ft.
Height loss: 710 m 2329 ft.
Access to start point:cff logo Buffalora
Maps:1239

Buffalora - Alp Buffalora - Minieras da Fier - Munt Buffalora - Abstieg auf gleicher Route.

Wunderschönes Gebiet für Schneeschuhtouren (und auch Skitouren). Von der Ofenpassstrasse zur Alp Buffalora und durch lichten Wald weiter bergwärts. Vorbei an der alten Eisenmine (nur noch einige Erdhügel sichtbar) auf den N-Grat und über diesen ohne Probleme auf den Gipfel.


Hike partners: Omega3


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (4)


Post a comment

Anna says: Wunderschön!
Sent 5 February 2007, 12h44
Hallo Omega3,

Was für einen schönen Landschaft :)

Wir möchten auch einmal auf den Munt Buffalora gehen, vielleicht finden wir noch einmal deine Spure.

Eine "technische" Info: Munt Buffalora ist ein Beispiel für WT3 www.hikr.org/post248.html

Viele Grüsse,
Anna

Omega3 says: RE:Wunderschön!
Sent 5 February 2007, 16h09
Hallo Anna
Es ist dort wirklich wunderschön, und für euch ist es auch nicht allzu weit entfernt, geht unbedingt hin!
Zu WT3: Da hast du wohl recht, wenn mehr Schnee liegt und keine Spur vorhanden ist, ist WT3 ok. Bei uns war es halt gespurt wie auf einer Autobahn.
Viel Spass
Martin

Fenek says: Einmalig!
Sent 7 February 2007, 16h19
Martin, du hast einfach einen Riecher für die tollsten Gebiete! Schade, dass das so weit entfernt ist von meinem Emmental.... Immerhin vergnüge ich mich an deinen schönen Bildern!
Bin gespannt auf Neues ;-)

viele Grüsse
Fenek

Omega3 says: RE:Einmalig!
Sent 8 February 2007, 21h23
Fenek, ja, vom Emmental ist es wirklich weit entfernt. Aber das Emmental und seine Umgebung bieten ja herrliche Touren. Schrattenfluh, Hohgant, Justistal, Bolberg ... und das Gebiet zwischen Habkern und Sieben Hengste gehört zum Schönsten, das ich je besucht habe!

schöne Grüsse
Martin


Post a comment»