COVID-19: Current situation

Merino-Test auf dem Uetliberg


Published by Pfaelzer , 21 December 2009, 17h11.

Region: World » Switzerland » Zürich
Date of the hike:21 December 2009
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Albiskette - Höhronen   CH-ZH 
Time: 1:15
Height gain: 450 m 1476 ft.
Route:Albisrieden-Uetliberg
Access to start point:cff logo Albisrieden
Access to end point:cff logo Uetliberg

 Das hier schon öfters geschilderte Problem des starken Schwitzens und der damit verbundenen Auskühlung betrifft auch mich.

Ich schwitze so stark, dass man die Unterbekleidung (bisher meistens synthetische Funktionskleidung) richtig auswringen kann.
 

Dies hat zur Folge, dass ich immer mindestens die unterste Schicht wechseln muss und dann ein klatschnasses Shirt an der Aussenseite des Rucksackes mit heim nehme. Kommt nochmals eine längere Steigung, bin ich wieder nass.
 

Nun bin ich hier auf den Tipp der Merinowolle gestossen und da ich sogar noch einen Gutschein bei sportswear24 hatte, habe ich mir ein Helly Hansen Lifa Warm Ice Crew Unterhemd bestellt. Heute ist es angekommen, ich frei und um die Mittagszeit 3h nicht verplant. Was liegt da näher, als die Neuerwerbung zu testen?
 

Und natürlich bietet sich bei mir daheim der Uetliberg an, wie immer eigentlich (mein Beitrag zur Wiederholungstäterschaft der Alpinos :-))
 

Also umgezogen und durch die wirklich erstaunlichen Schneemengen um und auf dem Uetzgi möglichst steil auf teilweise Stiegenwegen gestapft und am Schluss über den Gratweg hoch.
 

Zwischendurch hallten immer wieder Schreie und Rufe durch den Wald, der Schlittelweg ist offen zur Freude der Kinder („Kinder“ impliziert das Alter 2-xx :-)  )

Um es kurz zu machen: Das Merino-Shirt hat den Test exzellent bestanden. Ich, wie immer wahnsinnig schwitzend ,doch keine Spur von Auskühlung. Im Gegenteil, sogar oben im fröstelnden Wind wärmte es mich noch eng an der Haut anliegend, ich zog dann noch einen Fleece-Pulli an und ruckzuck war das Unterhemd trocken.
Und ich kann auch keinen Schweiss riechen, bei Polyester war das anders.
 

Es ist übrigens eine Mischung aus 51% Superfine Merino und 49% Polypropylene.
 

Ich werde sicher noch ein oder zwei andere Marken testen, aber grundsätzlich bin ich von dem Material sehr begeistert.

Und im Sommer wird das dann in kurzärmliger Form auch zum Einsatz kommen.

Die Investition lohnt sich.
 

Vielen Dank an Zaza
 

Hinunter bin ich dann mit der Bahn und vor allem mit trockenem Rücken.

Wolfgang


Hike partners: Pfaelzer


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (13)


Post a comment

Zaza says:
Sent 21 December 2009, 19h29
gern geschehen...nach meiner bisherigen Erfahrung ist die beste (und schönste...) Merino-Ware von Arc'Teryx - die Linie Rho LTW besteht aus 95 % Merino und 5 % Lycra und passt sich somit sehr gut an den Körper an. In der Schweiz leider nicht verbreitet und arg teuer, aber interessant, wenn man in den USA einkaufen kann.

Der Kauf von Merino-Ware ist übrigens auch bei den Socken sehr zu empfehlen (dort am besten Smartwool wählen, die Qualität von Icebreaker ist bei den Socken nicht so toll).

Gruess, zaza

Henrik says: ...wie an anderer Stelle
Sent 21 December 2009, 21h55
schon mehrfach publiziert, ich stehe auf Meraklon von Brynje (Norwegen)...


Meraklon

Die neu entwickelten Gewebe aus wasserabweisenden Kunstfasern wie Polypropylen oder Meraklon haben die Nase vorn. Sie leiten die Feuchtigkeit ab und fühlen sich durch ihre hydrophobe Eigenschaft am Körper trocken an. So nimmt als Maximalwert Wolle 1.600 Prozent, Baumwolle 800 Prozent, Polyester 40 Prozent und Meraklon, eine weiterentwickelte Polypropylenfaser, nur 5 Prozent Nässe auf.

Und Smartwool an den Füsschen fühlen sich schäfchenwarm an ;-)

Salü

Henrik

Pfaelzer says: RE:...wie an anderer Stelle
Sent 21 December 2009, 22h15
Hallo Henrik,

das was ich dank deinem Posting über Meraklon auf der Webseite von Brynje gelesen habe tönt auch sehr interessant.
Auch das werde ich testen.
Jedenfalls haben meine Polyester-Shirts ab sofort ausgedient.

Gruss,
Wolfgang

Henrik says: RE:...wie an anderer Stelle
Sent 21 December 2009, 22h26

Pfaelzer says: RE:...wie an anderer Stelle
Sent 21 December 2009, 22h28
Das nenne ich Service :-))

Vielen Dank,

Wolfgang

bulbiferum says: Ergänzung zu Henrik's Liste
Sent 22 December 2009, 14h05

Pfaelzer says: RE:Ergänzung zu Henrik's Liste
Sent 22 December 2009, 15h22
Merci,

viele Grüsse,
Wolfgang

Pfaelzer says: RE:
Sent 21 December 2009, 22h08
Merci für den Hinweis,
ich werde mir bestimmt etwas von Arc`Teryx zulegen. So wie du das beschreibst scheint das noch besser als mein Helly Hansen-Teil zu sein.
Und das wäre dann eigentlich nicht zu toppen.
Ist oft blöd, wenn man so stark schwitzt. Aber das heute hat mich echt begeistert.

Viele Grüsse,
Wolfgang

Zaza says: RE:
Sent 22 December 2009, 19h04
Achte darauf, dass du das Arc'Teryx Shirt nicht zu gross kaufst. Es muss eng anliegen, denn der Schweiss sollte vom Stoff aufgesogen werden und nicht als Bächlein runterfliessen. Nebst dem Shirt ist auch der "Neck Gaiter" sehr zu empfehlen; ein Halstuch, das man auch als Gesichtsschutz verwenden kann. Beides gibt's bei Transa, glaube ich.

Gruess, zaza

Pfaelzer says: RE:
Sent 22 December 2009, 20h33
Danke, das werde ich beachten. Muss ich mich auch dran gewöhnen, sonst habe ich immer darauf geachtet, dass die Unterwäsche nicht so eng anliegt, eben weil ich dann bei kurzen Pausen angefangen habe zu frösteln. Echt blöd wenn man so stark schwitzt.
Aber jetzt ist ja eine Lösung in Sicht.
Den "Neck Gaiter" werde ich mir auch anschauen.
Zu Transa gehen wir immer wenn wir in Bern sind, hier in Zürich gefällt mir der Laden irgendwie nicht so gut, warum auch immer.

Viele Grüsse,
Wolfgang

Zaza says:
Sent 22 December 2009, 09h59
noch ein Nachtrag: Manchmal gibt's Merinowäsche oder Socken auch als kurzfristiges Sonderangebot bei Aldi. Der Preis ist dann unschlagbar günstig, was die Qualität betrifft, habe ich keine Infos.

Bei billiger Merino-Ware muss man ausserdem befürchten, dass die Tierhaltung schlecht ist (Stichwort: "Mulesing"), in dieser Hinsicht stehen meines Wissens Arc'Teryx, Switcher oder Icebreaker gut da. Manchmal ist dies durch das Qualitätszeichen "Mapp" auf den Produkten zu erkennen.

Gruess, zaza

Pfaelzer says: RE:
Sent 22 December 2009, 12h35
Bei solchen Preisen liegt wahrscheinlich schon der Hund irgendwo begraben, im Zweifelsfalle wirklich bei der Tierhaltung.
Man kann es eben leider nicht nachvollziehen.
Ich werde mir ein Teil von Arc`Teryx zulegen, auch wegen dem Lycra-Anteil. Bei Switcher sind die Shirts zu 100% aus Merino.
Auch so ein Brynjeshirt wie von Henrik vorgeschlagen klingt interessant. Der Polyester-Kram muss ja jetzt sukzessive ausgetauscht werden.

Viele Grüsse,

Wolfgang

Pfaelzer says: RE:
Sent 26 December 2009, 10h44
Jetzt habe ich doch tatsächlich von meiner Freundin ein Icebreaker Bodyfit200 Lightweight bekommen. 100% Merino. Natürlich gestern auf der Vogesen-Tour getragen und was soll ich sagen...Perfekt!

Viele Grüsse und frohe Weihnachten,
Wolfgang


Post a comment»