Großer Traithen (1852 m) Überschreitung - der Klassiker mit Schneeschuhen


Published by Nic , 11 February 2024, 12h07.

Region: World » Germany » Alpen » Bayrische Voralpen
Date of the hike:10 February 2024
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Snowshoe grading: WT3 - Demanding snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 6:00
Height gain: 1250 m 4100 ft.
Height loss: 1250 m 4100 ft.
Access to start point:Über Bayrischzell auf der St2075 in Richtung Ursprungpass bis zum kostenfreien Loipenparkplatz "am schweren Gatter"
Maps:Kompass-Karte Nr.2

Der Große Traithen bei Bayrischzell zählt zu den höchsten Bergen im Mangfallgebirge und bietet an schönen Tagen eine Gipfelschau der Extraklasse. Zahlreiche Anstiege führen zum Gipfel, die sich allesamt zu wunderbaren Rundtouren verbinden lassen.

Eigentlich war am heutigen Tag eine Tour in den Ammergauern geplant. Da es laut Wetterbericht allerdings im Osten sonniger werden sollte, habe ich mich spontan für den Großen Traithen im Mangfallgebirge entschieden. Sonnig wurde es zwar am Ende doch nicht, aber man kann ja bekanntlich nicht alles haben. Zumindest hatten wir den Gipfel des großen Traithen heute ganz für uns alleine, was sicherlich nicht alltäglich ist.

Start am Parkplatz Stocker im Ursprungtal und zunächst etwas monoton und aussichtslos über einen Forstweg und einen Steig hinauf zum Fellalm-Sattel. Erst kurz unterhalb der Fellalm gab es den ersten nennenswerten Schneekontakt. Der folgende recht steile Anstieg über die Nordflanke zum Gipfel des Großen Traithen präsentierte sich dann aber doch noch recht winterlich, sodass ich froh um meine Entscheidung war, die Schneeschuhe mitzunehmen. Während ich mich bereits wieder auf dem Abstieg befinde, kommt plötzlich Andy herauf, der auch in der Ecke war, jedoch etwas später gestartet ist. Nach einer kurzen Unterhaltung beschließen wir, gemeinsam die Überschreitung zum Steintraithen zu machen.

Der Weiterweg über das Unterbergjoch zum Steintraithen bietet teils schönes Schneeschuh-Gelände und ist zu keiner Zeit schwierig. Der folgende steile Abstieg vom Steintraithen Richtung Steilner Grat gestalltet sich dagegen schon etwas anspruchsvoller und ist aufgrund der schlechten Schneequalität selbst mit Schneeschuhen ein wenig hackelig. Im Folgenden halten wir uns stets etwas unterhalb der Kammhöhe und steigen schließlich weglos über die bewaldete Flanke hinab in Richtung Steilen-Alm, bis wir auf einen Wanderweg treffen, der uns mit kurzem Gegenanstieg zur schön gelegenen Unterbergalm führt.

Nach kurzer Pause queren wir nördlich unterhalb des Kleinen Unterberg auf Wegespuren in Richtung Osten, bis wir an geeigneter Stelle abzweigen, um einen Abstecher zum kleinen Gipfel zu machen. Anschließend folgen wir dem Rücken wieder ein Stück zurück, bevor wir schließlich weglos den Hang zum Wirtsalmsattel  hinabsteigen. Hier treffen wir dann auf einen Steig, der landschaftlich reizvoll ins Nesseltal leitet. Nun wartet noch der etwas monotoner Hatscher zurück zur Passstraße. Dort angekommen halten wir uns rechts und wandern auf der gegenüberliegenden Straßenseite zurück zum Ausgangspunkt.

Mit auf Tour: Andy

Schwierigkeiten:

Vom Parkplatz Stocker zum Fellalm-Sattel T2
Großer Traithen Nordflanke WT3
Überschreitung zum Steintraithen WT2
Abstieg vom Steintraithen T3 und WT3
Wegloser Abstieg Richtung Steilen-Alm T3
Abstecher zum Kleinen Unterberg T2
Wegloser Abstieg Richtung Wirtsalmsattel T2-T3
Steig ins Nesselstal T2

Fazit:

Aussichtsreiche ***Rundtour im Mangfallgebirge. Bei der Überschreitung des Großen Traithen handelt es sich zurecht um einen Klassiker in den Bayrischen Voralpen. Einzig die etwas monotonen Hatscher zu Beginn und am Ende der Tour schmälern ein wenig das Gesamterlebnis.

Hike partners: Nic


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»