"Manifestazioni non autorizzate" am Parete di Torbecchio bei Avegno


Published by Alpin_Rise , 30 October 2009, 18h49.

Region: World » Switzerland » Tessin » Locarnese
Date of the hike:26 October 2009
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Climbing grading: 5c (French Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-TI 

Etwas weniger überlaufen als die Felsen bei Ponte Brolla, aber nicht weniger lohnend sind die Wände rund um Avegno im Val Maggia. Neben den nach Westen gerichteten Scaladri gibts gegenüber an der Wand von Torbecchio eine grosse Auswahl an Touren. Von der Zehnseillängentour im 9. Grad bis zum Kinderklettergarten an der Placche ist alles dabei.
Im mittleren Schwierigkeitsbereich gibts wenig begangene Touren am Pilastrino. Wir haben uns für die leichteste Route "Manifestazioni non autorizzate" entschieden. Schöne Kletterei an Rissen und auf Platten, leider wuchert das Grün auf dieser Höhe gewaltig - eine unbewilligte Demonstration der Vegetationskraft!

Eine kurze, aber dennoch lohnende Tour zwischen Kastanien, Flechten und Dornen

Ursprünglich wollten wir an den Scaladri. Dieser liegt aber bis ca. 11 Uhr im Schatten, was im Herbst doch etwas zu kalt ist (im Sommer in den Morgenstunden aber perfekt). Kurzentschlossen packen wir eine Tour in den Ostwänden gegenüber an.

Zustieg von Avegno über die Brücke, dem Wanderweg Flussabwärts folgend. Dort wo der Weg das zweite Mal etwas ansteigt bei Steinmann in den Dschungel und in 5min roten Markierungen zum Einstieg folgen.

1. Sl 5c(+) 45m An Schuppen über Platte bis zum markanten, steilen Riss, der links hinaufzieht. Eine kurze schwierigere Stelle, an Fixfriend vorbei und leichter zum Rissende. Leichtes Gelände bis zum letzten Aufschwung rechts. Dieser löst sich einfach auf, bequemer Stand in Nische.
2. Sl 5a 20m linkshaltend hinauf zur Kante beim Schlaghaken mit Reepschnur, um die Kante und horizontal querend zum Stand.
3. Sl 5b 45m Dem Risssystem folgend bis zu einem Stand, diesen rechts liegenlassen und links um den Aufschwung herum. Ein toller Riss, danach eine lezte Reibungspassage zum Stand.

1x 45m abseilen zum Stand der Senza Nome Routen (die zweite 6b+ Länge sieht fantastisch aus!, die Touren sind saniert). 25m ins Gebüsch am Wandfuss abseilen und 30m zu Fuss der Wand entlang zum Einstieg zurück.

Die Absicherung und v.a. die Stände sind gut, wenn auch das eine oder andere Hakenfabrikat älteren Datums ist.
Material: Der SAC Kletterführer rät, Friends mitzunehmen, was aber mit dem Fixfriend im Riss in L1 und bei sicherem Klettern im 5. Grad nicht zwingend ist. Mit dem Zwischenstand in L3 kann auch mit einem 60m Einfachseil abgeseilt werden.

Ein Wehrmutstropfen ist der unablässige Lärm vom Zementwerk und der Strasse am anderen Maggiaufer...

Hike partners: Alpin_Rise


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

6c
16 Jun 09
Torbeccio · ossi
6b+
15 Jun 09
Der Scaladri bei Avegno · ossi
VII-
26 Oct 08
Avegno Scaladri - Fantasia · kleopatra
5c
1 Jun 09
Klettern im Tessin · alpinos
5c

Post a comment»