COVID-19: Current situation

Sechs Gipfelchen rund um Hittnau ZH


Published by stkatenoqu , 3 May 2021, 21h50.

Region: World » Switzerland » Zürich
Date of the hike: 3 May 2021
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-ZH   Zürcher Oberland 
Time: 4:00
Height gain: 470 m 1542 ft.
Height loss: 470 m 1542 ft.
Route:laut Beschrieb
Access to start point:Hittnau erreicht man vom Tösstal nahe Bauma, Abzweig in Saland
Access to end point:dito
Accommodation:in den umliegenden Orten

Start beim (ehemaligen) Fabriksareal im Rebacher. Auf meinen ersten Gipfel für heute, Werdegg 705m genannt, führt ein schöner Wanderweg, teils treppenunterstützt. Danach folgte ich der Waldstrasse, die in einem grossen Bogen auf den Hoch Zimberg 742m leitet. Hier findet sich eine technische Anlage. Auf den höchsten Punkt muss man ein kleines Stückchen "Waldkampf" machen. Beim Abstieg durchquerte ich Hittnau und kam auf der Strasse nach Oberhittnau und zum Gehöft Beierschen. Am Waldrand nahm ich den Weg, der nach Südsüdosten führt und kam zu einer weiteren technischen Anlage. Kurz danach ist im Wald mein dritter Gipfel für heute zu finden, ohne Namen, interpoliert 735m hoch. Über die Wiese gings hinab zur Strasse und über diese hinauf nach Wilen und weiter zum Restaurant Rosinli. Von hier überschritt ich auf einem schönen Wanderweg den Ebnerberg 865m und bald den Türli 851m, wo ich Anschluss an meine Wanderung fand, die ich vor ziemlich genau einem Jahr am 19.04.2020 hier gemacht habe. Über Sennbachriet und Farnboden und Bambel kam ich hinunter zur Strasse, der ich ein Stückchen nach Westen folgte, ehe ich nordwestwärts zur Ober Buechweid 787m abzweigte, deren Gipfel man mit einen bisschen Mühe im Unterholz erreicht. Abstieg vom Gipfel durch offenen Wald  nach Westen und durch die Poprüti nach Sperber und zu zurück zum Auto.

Hike partners: stkatenoqu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Post a comment»