COVID-19: Current situation

Winterwunderland Höchhand


Published by Krokus , 20 February 2021, 07h18. Text and phots by the participants

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:12 February 2021
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: Zürcher Oberland   CH-SG   CH-ZH 
Height gain: 520 m 1706 ft.
Height loss: 520 m 1706 ft.
Route:7,7 Km
Access to start point:Ab Wald Bahnhof über Hüebli zum PP Felmis

Auch wenn schon eine Woche vergangen ist, und die Temperaturen markant höher, möchte ich nochmals auf diesen einzigartigen Oberländerwinter zurückblicken.

Wir starten mit Schneeschuhen bei minus 12° im Felmis, steigen  auf angenehmer Spur hinauf zur Wolfsgrueb und auf der Waldstrasse Richtung Schwämi. Jedes noch so kleine Rinnsal ist mit Eiszapfen in jeder Form gepanzert, das Highlight zeigt sich aber oberhalb des Dachsgubel. Hunderte von Eiszapfen in allen Formen und Längen, dazu trotz der tiefen Temperatur noch fliessendes Wasser am Nagelfluhfels. Wir fotografieren, bis wir die Kamera kaum noch halten können.

Nochmals ein Blick zurück auf diese Winterschönheit und weiter geht’s zur Schwämi, der Sonne entgegen. Immer noch ist es klirrend kalt, aber kaum Wind. Sonnenschein und blauer Himmel lassen die Temperaturen vergessen. Auf märchenhaften, filigranen Eiskristallen steigen wir hinauf zur Höchhand, bestaunen die sich immer anders präsentierenden Baumgruppen und die herrliche Sicht in den Alpstein, auf Speer und Mürtschen. Für eine Pause ist es zu kalt.

Nach kurzem Abstieg wandern wir über den Grat zum Wirtsberg. Heute sind die Schneewechten nicht so ausladend, trotzdem ist es empfehlenswert, nicht zu äusserst am Abgrund zu gehen. Vom Wirtsberg geht’s im federleichten Pulverschnee stiebend ins Bootäli hinunter. Vor der sonnenbeschienenen Holzwand des Alpstalls Ober Bo halten wir, auf den Rucksäcken sitzend Mittagsrast.
 
Dann noch ein kurzer Aufstieg Richtung Schwarzenberg und über den Westgrat, dem Sturmholz ausweichend, geniessen wir den Abstieg hinunter ins Felmis.

Auf der ganzen Strecke haben wir nur 4 Personen angetroffen

Hike partners: CampoTencia, Krokus


Gallery


Open in a new window · Open in this window

WT2
16 Jan 19
Höchhand - wie im Wunderland · CampoTencia
WT2
WT2
18 Feb 12
Schwarzenberg · shuber
T3
27 Jan 13
Tössstock 1154m · Bolivar
WT2
23 Jan 15
Schwarzenberg · shuber

Post a comment»