COVID-19: Current situation

Mörder 2396m (und Versuch Piz Segnas 3098,6m)


Published by Sputnik Pro , 5 November 2006, 09h15.

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike: 4 November 2006
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   Segnas-Vorabgruppe 
Time: 7:00
Height gain: 1800 m 5904 ft.
Height loss: 1800 m 5904 ft.
Access to start point:Von Ziegelbrücke (Bahnlinie Zürich-Chur) mit de S-Bahn bis Schwanden. Von Schwanden mit dem Bus nach Elm.
Access to end point:analog Zufahrt zum Ausgangspunkt.
Accommodation:Keine, Hotels in Elm. Ab Juni 2007 soll es eine Hütte auf dem Pass dil Segnas mit Halbpension geben.

UNGEPLANT AUF DEN MÖRDER,  DA BEIM PIZ SEGNAS ZU VIEL HALTLOSER VERFRACHTETER NEUSCHNEE LAG.

Eigentlich stand der Piz Segnas und der Piz Sardona als lange Tagesbergtour auf dem Programm, doch als ich auf dem Pass dil Segnas stand sah der Südanstieg auf den Piz Segnas nicht sehr freundlich aus. In die ganze Südwestflanke des Piz Segnas hat es Schnee verfrachtet, dieser war sehr pulvrig und haltlos wie ich schon beim Aufstieg und kurzem Abstieg auf der anderen Seite vom Pass dil Segnas leider festgestellt habe. Naja, deshalb war ich während des Abstieges zurück nach Elm dan kleinen Grasgipfel "Mörder" besucht. Er bietet keinerlei Schwierigkeiten und ist ein lohnenswerter Aussichtspunkt. Wenn es kein neuer Schnee gibt und es etwas wärmer wird, wird diese Tour nächstes Wochenende wiederholt !

Genaue Route: Elm - Untertal - Zündli - Lauiboden - Schwammegg - Bergstation Nideren - P.1705m - Biflen - P.1950m - Brüschegg - P.2239m - P.2399m - Pass dil Segnas - zurück P.2239m - Mörder - P.2239m - Abstieg wie Aufstieg nach Elm.

Tour im Alleingang.

Anmerkung: Am 14.3.2007 war ich dann doch noch erfolgreich auf dem Piz Segnas; Bericht siehe: http://www.hikr.org/tour/post2768.html


Hike partners: Sputnik


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»