Wintertour auf St. Iddaburg


Published by cardamine , 4 December 2020, 23h26.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike: 3 December 2020
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG 
Time: 1:30
Height gain: 380 m 1246 ft.
Height loss: 380 m 1246 ft.
Route:11 km
Access to start point:Gähwil, Parkplatz am Skilift

Von Wil ins Winterwonderland. Schon erstaunlich, nur 15 Minuten Fahrt von der Stadt entfernt befindet man sich in einer komplett anderen Welt. Im Gegensatz zum Matschbraun in Wil waren die Hügel rund um Gähwil schon winterlich eingeschneit, die ersten waren schon am Schlitteln.

Ich hatte nur noch eineinhalb Stunden Zeit bis Sonnenuntergang, also musste die geplante Runde über St. Iddaburg zügig absolviert werden. Angesichts der Kälte, die mich am Parkplatz beim Skilift in Gähwil empfing, hatte ich aber gar nichts gegen einen zügigen Start einzuwenden. An der Hauptstrasse ist St. Iddaburg schon ausgeschildert. Ich folge dem Wegweiser ein kurzes Stück über eine vereiste Strasse und stapfe durch den halbwegs vorgespurten Hang hoch zum Hof Bruwald. Bei der Strassenkreuzung hat man eine schöne Aussicht auf den verschneiten Alpstein und die Churfirsten. Über einen gut vorgespurten Weg geht's weiter zur Strasse, die nach St. Iddaburg führt. Rechts neben der Strasse gibt's auch einen Wanderweg, allerdings auf der Schattenseite. Vom Kirchlein St. Iddaburg gab's leider nicht den erhofften schönen Ausblick, es stehen zu hohe Bäume ringsum. Also schnell wieder hinab über einen Waldpfad nach Hüttenstetten. Dort folge ich ein Stück der Strasse bis Hintergadenwis und laufe dann auf dem Forstweg hinauf zum Wegkreuz Stäägen. Hier gibt's nochmals schönen Ausblick auf die verschneiten Hügel im Abendrot. Von Stäägen folge ich noch ein Stück den Wanderweg und steige dann bei der zweiten Kreuzung ab nach Gähwil.

Hike partners: cardamine


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»