COVID-19: Current situation

Unterwegs ins Valle di Moleno (Teil 2)


Published by mong , 2 November 2020, 20h54.

Region: World » Switzerland » Tessin » Bellinzonese
Date of the hike:13 August 2009
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Cima dell'Uomo   Gruppo Poncione Rosso 
Time: 7:00
Height gain: 709 m 2326 ft.
Height loss: 709 m 2326 ft.
Route:Moleno ➙ Preonzo ➙ Cher ➙ Alpe di Ripiano ➙ Moleno
Access to start point:Moleno
Access to end point:Moleno
Maps:1293 OSOGNA

Eigentlich müsste ich, wenn ich genau sein wollte, jede Sekunde von meinen Wanderungen beschreiben. Ich müsste also alles, was ich in jeder einzelnen Sekunde wahrnehme, adäquat (oh mein Gott, was für ein Wort, sorry) beschreiben. 

Ich müsste den Himmel beschreiben, so wie er ist, in jeder Zehntelsekunde, und zwar nicht nur einfach so als Ganzes, sondern jeden Quadratmeter. Denn wenn man genau sein will, ist der blaue Himmel überall ungleich blau - ich schaue links hinauf, dann ist der Himmel blau, aber dann schaue ich rechts hinauf, dann ist der Himmel hellblau, nicht immer, aber oft. 

Wenn ich genau sein wollte, müsste ich jeden einzelnen Schritt, den ich auf meinen Wanderungen mache, beschreiben. Ihr könnt euch nicht vorstellen, was mir nicht alles in den Sinn kommt, bei jedem einzelnen Schritt, den ich mache.

Sorry, das war ein bisschen arrogant, das wegen 'Ihr könnt euch nicht vorstellen'.
Selbstverständlich könnt ihr euch das vorstellen.
Arroganz ist meine Schwäche, sorry.

Ich könnte über jeden einzelnen Schritt ein tausendseitiges Buch schreiben. Leider habe ich dazu nicht das Talent, ich kann nur oberflächliche Berichte schreiben - bei einem Wortschatz von maximal 300 Wörtern. 

Aber ich denke, geschätzte Leser, ihr wisst, was ich sagen will. 

Jede Wanderung ist ein neues, unendliches (und sogar grenzenloses) Universum, ein neuer Kosmos von Phantasien und Wahrnehmungen. 

Aber schon klar, oft gibt es Sachen auf meinen Wanderungen, die mich einfach nur nerven.
________

Nachruf:

Ein Kumpel von mir ist in der Nacht vom Donnerstag auf den Freitag gestorben.
Zwischen seinem Bett und seinem Rollstuhl.
Er war ein grosser Trinker. Und ein Samurai.
He lived and died like a Samurai.
R.I.P

He liked AC/DC:
♫♬♫ Highway To Hell ♬♫♬
/www.youtube.com/watch?v=l482T0yNkeo

And he liked Motörhead:
♫♬♫ I'm So Bad (Baby, I Don't Care) ♬♫♫
/www.youtube.com/watch?v=0GI7LrSHYaU
________

"Das Leben ist so: Irgendwann wirst du rausgeschmissen,
so ähnlich wie aus einer Spelunke." (Mong, 1950 - 2029)
_____________________



Hike partners: mong


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»