COVID-19: Current situation

Albishorn


Published by D!nu , 5 June 2020, 19h33.

Region: World » Switzerland » Zürich
Date of the hike: 2 June 2020
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Albiskette - Höhronen   CH-ZH 
Time: 2:30
Height gain: 414 m 1358 ft.
Height loss: 414 m 1358 ft.
Route:9 km

Von der Albiskette fehlte mir noch der Abschnitt zwischen Albishorn und Sihlbrugg. um diese Gegend besser kennen zu lernen entschieden wir uns heute spontan, zum Schweikihof hinauf zu fahren und von dort unsere Wanderung zu starten. Auf dem letzten Abschnitt zum Schweikihof, gibt es mehrere Parkmöglichkeiten. Beim P.650 haben wir insofern unseren PW abgestellt und wanderten als erstes durchs Ebertswilerholz, dann dem Waldrand entlang an Husertal vorbei zur Asphaltstrasse, welche uns via Wassermatten bis Oberalbis hinauf führte.

Von Oberalbis ging es nochmals kurz dem Waldrand entlang, bis wir in der Schürmatt auf typisches Albisketten-Gelände stiessen. Dem interessanten Grat entlang folgten wir bis zum Bergrestaurant auf dem Albishorn, von wo man eine supertolle Aussicht auf den Zürichsee hat.

Auf der Südseite des Restaurants folgten wir dem Wanderweg hinunter in den Sihlwald, wo wir schon bald an einen Weiher stiessen. In Weienbrunnen hörten wir eine schrille Vogelstimme - schnell war klar, dass es sich um ein Spechtenkücken handeln müsste. Nach kurzer Suche erblickten wir das Kücken, welches sparadisch lautstark zum Loch hinaus kreischte. Wir warteten auf die Spechten-Eltern, welche alle ca. 10-15 Minuten zum Nest zurück kommen. Und prompt flog ein Elternteil von Baum zu Baum bis zum Kücken, welches gefüttert werden wollte.

Nur wenige Schritte später hörten wir ein rascheln im Laub.  Drei ausgewachsene Dachse mit ihren auffallenden weiss-schwarzen Gesichtern watschelten in rund 10 Metern Entfernung herum, bis sie schlussendlich uns entdeckten und die Flucht ergriffen. Ein riesen Erlebnis für Tierfreunde wie wir das sind, es war meine erste Dachssichtung. Entlang des wildromantischen Wanderweges erreichten wir wieder den Grat bei der Schürmat, von wo wir weiters dem Grat entlang folgten, bis wir schlussendlich im Schweikihof bei unserem PW angelangten.


Hike partners: D!nu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»