COVID-19: Current situation

Rocciamelone 3'538m


Published by stkatenoqu , 20 April 2019, 14h28.

Region: World » Italy » Piemonte
Date of the hike:25 May 1997
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Time: 6:15
Height gain: 1450 m 4756 ft.
Height loss: 1450 m 4756 ft.
Route:laut Beschrieb
Access to end point:dito
Accommodation:in den Talorten
Maps:Torino - Susa - schoene Bergstrasse

Da wir momentan (seit 05.01.2019) auf grosser Fahrt sind, habe ich mir gedacht, ich kann ja einige Touren, die ich in Ländern, die wir jetzt besuchen, vor meiner Zeit bei hikr gemacht habe veröffentlichen, vielleicht kann jemand daran Interesse finden, den es auch in weiter entfernte Gegenden der Welt verschlägt. Unsere Reise startete in Italien, deshalb als erster Bericht ein solcher über einen grossen Berg in diesem Land: der Rocciamelone ist eine stolzer Dreitausender, trägt eine Kapelle auf seinem Haupte und ist relativ einfach zu ersteigen. 

Wir fuhren mit dem Auto von Susa bis zum Parkplatz nahe dem Strassenende, wo wir in unserem Fahrzeug übernachteten. Früh am nächsten Morgen wanderten wir bei strahlendem Wetter hinauf zur Hütte Ca d' Asta und gleich weiter Richtung schon sichtbarem Gipfel. Bald wechselt der Weg in eine steile Flanke und erheischt deshalb Vorsicht. Im letzten Abschnitt finden sich auch Sicherungen, die über die Steilpassage auf den Gipfel helfen. Aber alle Mühe ist vergessen, wenn man dann auf dem höchsten Punkt steht und die wunderbare Fernsicht geniessen kann.

Nach einer ausgedehnten Pause wanderten wir auf dem Zustiegsweg zurück zu unserem Auto. Damals konnte ich natürlich noch nicht ahnen, dass ich im Jahre 2016 eine wunderschöne Tour im Bereich der Assietta - - Kammstrasse, die über den Bergkamm auf der südlichen Strassenseite führt, machen werde (siehe den entsprechenden Bericht).  

Hike partners: stkatenoqu


T5
10 Aug 11
Rocciamelone 3538 m · MATtERTAL1
T3
18 Jul 09
rocciamelone 3535 m · Francesco
T3
1 Aug 00
Rocciamelone · danicomo
T3
T3

Post a comment»