COVID-19: Current situation

Tiaun (2704 m) - bike & hike from Davos Wiesen


Published by Roald Pro , 19 October 2017, 10h13.

Region: World » Switzerland » Grisons » Davos
Date of the hike:18 October 2017
Hiking grading: T4- - High-level Alpine hike
Mountain-bike grading: F - Easy
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 6:30
Height gain: 1300 m 4264 ft.
Height loss: 1300 m 4264 ft.
Route:See waypoints and GPS track (14 km)
Access to start point:By car to Davos Wiesen. Parking at hotel Bellevue where I stayed over night. There doesn't seem to be any public parking in the village.
Accommodation:Hotel Bellevue, Davos Wiesen.
Maps:https://map.wanderland.ch

---English text below---

Da dies der erste hikr Bericht für Tiaun ist, habe ich mich entschieden den Bericht auch auf Deutsch zu schreiben. Tiaun (2704 m) ist ein Gipfel oberhalb von Davos Wiesen, welcher bis heute auf hikr.org nicht beschrieben wurde. Woran das wohl liegen könnte? Der Gipfel sieht von der Wiesner Alp aus doch recht imposant aus. Und es nicht allzu schwierig dort hochzukommen. Ich hatte keinerlei Routen Beschreibungen, aber basierend auf Fotos und auf der Landkarte sah es wie eine T3+ oder T4- aus. Und so war es dann auch.

Der erste Teil von dieser Wanderung verlief auf der Alpstrasse von Davos Wiesen hoch zur Wiesner Alp. Ich hatte das Mountain Bike dabei, aber ich habe das Bike mehrheitlich gestossen. Diese Alpstrasse ist eben sehr steil, im Durchschnitt etwa 20% Steigung. Kurz oberhalb von der Wiesner Alp habe ich das Mountain Bike parkiert. Nachher ging es zu Fuss weiter dem Wanderweg entlang in Richtung Martrüel (T2). Nach der Alphütte bei Martrüel bin ich dann aber vom Wanderweg weg, und traversierte den Hang hoch Richtung Tiaun Südostgrat (T3).

Generell bin ich dann am Südostgrat oder leicht westlich davon hochgestiegen. Es gab etwas Wind, und deshalb wich ich meist etwas vom Grat ab. Das Gelände ist übersichtlich. Es gibt ein paar steilere felsige Stellen (T3+ oder T4-, je nach Routenwahl).
Auf dem Gipfel dann eine lange und schöne aber etwas kühle Mittagspause wegen dem Wind. Das Gipfelbuch stammt aus dem Jahre 2006, und ist etwa halb voll. Der Gipfel wird also schon besucht, nur nicht von Hikrs:-)

Abstieg auf dem Südwestgrat (T3+). Im unteren Teil dann etwas steiler, aber man ist in der Routenwahl ziemlich frei, und heiklere Stellen können umgangen werden.

Für die Abfahrt mit dem Bike von der Wiesner Alp auf der Kiesstrasse war wieder einmal Vorsicht geboten, da die Strasse sehr steil ist.

Ich verweise auf den beigefügten GPS-Track für genauere Routendetails.

Ausrüstung:
- Wanderstöcke
- Eispickel (habe ich jedoch nicht benutzt)

------

Since this is the first hikr report for the mountain called Tiaun, I decided to write the report both in German and English. Tiaun (2704 m) is a peak above Davos Wiesen, and until now it had not been described here on hikr.org. What could be the reason? The summit looks quite impressive from Wiesner Alp. And it is actually not too difficult to get up there. I had no route descriptions, but based on photos and on the map it seemed like a T3+ or T4-. And this ended up being the case.

For the first part of this hike, I followed the alp road from Davos Wiesen up to Wiesner Alp. I brought the mountain bike along, but I mostly walked the bike. This unpaved alp road is very steep, on average about 20% slope. Shortly above Wiesner Alp I parked my mountain bike. Afterwards I continued on foot along the trail in the direction of Martrüel (T2). After the alpine hut at Martrüel, I left the trail and and traversed the slope up towards the Tiaun southeast ridge (T3).

Generally, I then ascended on the southeast ridge or slightly west of it. There was a bit of wind, so I usually avoided staying exactly on the ridge. The terrain is easy to follow. There are a few steeper rocky spots (T3+ or T4-, depending on the route selection).
On the summit I enjoyed a long and nice but somewhat chilly lunch break due to the wind. The summit book is from the year 2006 and it is curently about half full. So in fact, the summit is sometimes being visited, just not by Hikrs :-)

Descent on the south-western ridge (T3+). In the lower part somewhat steeper, but you are quite free in the route selection, and more difficult places can be bypassed.

For the descent with the mountain bike from Wiesner Alp, caution was once again advised on the very steep unpaved road.

Please see attached GPS track for more details on the route.

Equipment:
- Hiking sticks
- Ice axe (not used)

Hike partners: Roald


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»