COVID-19: Current situation

Von Delemont nach Erschwil


Published by bulbiferum , 28 March 2009, 19h16.

Region: World » Switzerland » Jura
Date of the hike:28 March 2009
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-JU   CH-SO 
Time: 7:00
Height gain: 1390 m 4559 ft.
Height loss: 1350 m 4428 ft.
Route:Delemont - Roc de Courroux – Naturfreundehaus Retemberg – Oberes Fringeli – Welschgätterli – Le Greierlet – Hörnli - Erschwil
Access to start point:cff logo Delemont
Access to end point:cff logo Erschwil
Maps:1086 Delemont, 1087 Passwang

Die Planung für eine Ski- oder Schneeschuhtour hatte ich angesichts des Wetterbericht schon am Donnerstag Abend aufgegeben. Zuhause bleiben wollte ich aber auch nicht und so stieg ich schon früh am Morgen in den Zug nach Delemont. Als ich dort um 7:20 losmarschierte goss es aus allen Kübeln. Es sollte bis zum Ende der Tour nicht mehr aufhören. Einzig die Intensität der Niederschläge varierte.
Die Route  führte von Delemont via Roc de Courroux – Naturfreundehaus Retemberg – Oberes Fringeli – Welschgätterli – Le Greierlet – Hörnli nach Erschwil. Der grösste Teil der Route verläuft auf den Graten der verschiedenen Jurazüge.

Wandern im Regen hat auch seinen Reiz. Der Wind trieb immer wieder abwechslungsweise Nebelbänke und Regenschauer durch den Wald und über die Felsen. So entstanden oft mystische märchenhafte Stimmungen. Fehlten nur noch die mehr oder weniger sympathischen Figuren aus Herr der Ringe.

Nach 8 Stunden, Pausen eingerechnet, erreichte ich dann die Haltestelle in Erschwil. Es war eine Punktlandung, kam doch das Postauto schon ein paar Minuten später angefahren. Es war trotz misslicher Bedingungen eine schöne Wanderung und ich habe den Tag genossen.
    

Hike partners: bulbiferum


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»