COVID-19: Current situation

Jaudesberg, Ammersee und Wörthsee


Published by scan , 22 May 2017, 09h20.

Region: World » Germany » Alpenvorland
Date of the hike:20 May 2017
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 4:00
Height gain: 100 m 328 ft.
Height loss: 100 m 328 ft.
Route:20km

Bei unbeständigem Wetter wird das wunderschöne Fünfseenland im Münchner Westen zunehmend attraktiv. Wir haben mal die schönsten Elemente aus unseren Touren *Um den Ammersee, *Jaudesberg und *Wörthsee zu einer Tour vereint und haben mal wieder bemerkt: Das Fünfseenland ist extrem vielseitig.

Kernstück dabei ist die Rundtour um den Wörthsee, Startpunkt ist Steinbach. In Bachern aber biegt man nach der Brücke rechts ab und wandert geradeaus in eine Nebenstraße den Berg hoch (unbeschildert). Die Straße endet an einer Forststraße mit einer roten Schranke. Man bleibt nun immer auf der Forststraße, quert eine stark befahrene Straße und wandert nun nach Buch am Ammersee. In Buch folgt man anfangs am besten den Schildern der Wasserwacht, um durch das Straßengewirr direkt runter zum See zu kommen. Auf schmalem Pfad immer direkt am See geht es nun ca. 5 Kilometer nach Breitenbrunn. Dort angekommen verlässt man Richtung Osten den See und folgt an der Hauptstraße an der scharfen Kurve dem Hinweisschild der katholischen Kirche. Dabei rückt der Jaudesberg ins Blickfeld, welcher sich über den Feldweg rechts ersteigen lässt.

Nach dem Abstecher folgt man dem Forstweg weglos (oder der asphaltieren Straße etwas weiter südlich) Richtung Schlagenhofen. Leider haben uns Baumfällarbeiten das auf der Karte nötige Abbiegen nach rechts verwehrt, so dass wir den Umweg über Oberndorf, bzw. der Liegefläche mit den drei Stegen machen mußten.
Zurück geht es nun wieder entlang der Wörthseerunde.

Wer gegen Ende derzeit (eingesperrte) Ziegen sehen will, biegt nach einer hügligen Passage nicht links bei einer Schranks mit starken Gefälle hinunter zum See, sondern bleibt in einer Rechtskurve auf der Straße. Dort sieht man zwar nicht den See, dafür aber schöne Felder und derzeit 2 Ziegen im Gehege. Danach hält man sich wieder links und gelangt so zum See zurück.

Eine wirklich schöne Wanderung bei wechselhaftem Wetter. Durch die freie Sicht über den See kommen Wolkenspiele dabei stärker zur Geltung. Die Orientierung und Wegfindung ist hierbei recht einfach, allerdings sollte man dabei schon mit einer Landkarte umgehen können.

Die fünf Seen im Fünfseenland:

1. *Starnberger See
2. *Ammersee
3. *Wörthsee
4. *Pilsensee
5. *Weßlinger see



Hike partners: scan, Cia


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»