Snowboardtour Piz Buin (3312m) - "against all odds"


Published by simba , 22 February 2017, 20h50.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Silvretta
Date of the hike:19 February 2017
Mountaineering grading: PD
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Ski grading: PD+
Waypoints:
Geo-Tags: Buin-Gruppe   CH-GR   A   A-V 
Height gain: 1010 m 3313 ft.
Height loss: 1400 m 4592 ft.
Access to start point:Partenen - Vermuntbahn - Tunnelbus - Bielerhöhe - dann aus eigener Kraft zur Wiesbadener Hütte

Manche Berge wollen einen nicht...meine ersten beiden Versuche, den Piz Buin im Winter zu besteigen, endeten bereits am Telefon: Es waren jeweils sowohl die Wiesbadener Hütte als auch die Unterkünfte auf der Bielerhöhe ausgebucht und als Tagestour mit dem Tunnelbus ab Partenen ist die Tour aufgrund der Flachpassagen auch in der Abfahrt - gerade über den abgelassenen Stausee - durchaus sportlich.

Dieses mal klappte es mit der Reservierung der Wiesbadener Hütte einwandfrei. Am ersten Wintersaisonöffnungstag ging es geruhsam zu und wir bekamen die erhofften Plätze.

Doch so leicht wollte der Piz Buin sich nicht geschlagen geben. Das erste Hindernis - ein abgerissener Toestrap an der Splitboardbindung - ließ sich noch am Vorabend ohne Hektik mit Kabelbindern beseitigen. Was sollte einer erfolgreichen Tour noch im Wege stehen?? Wie wir erfuhren nicht wenige materialbedingte Widerstände...

Am nächsten Morgen riss mir die Schnürung des Innenschuhs, was sich nurmehr notdürftig reparieren ließ, weil das verbleibende Schnürungsmaterial nur noch den Bau einer provisorischen Schnürung über die Hälfte des Schuhs erlaubte - ich bezahlte die Besteigung des Piz Buin deshalb mit unschönen Blasen am Schienbein. Mit ca. 30min Verspätung machten wir uns dann (nach Ärger und Reparaturarbeiten) am morgen doch noch auf den Weg: Via Grüne Kuppe, einer Zwischenabfahrt hinab auf den Gletscher und der langen Querung des Ochsentaler Gletschers (einige große Löcher!) unter dessen gewaltigem Gletscherbruch zur Spitzkehrenpassage durch das Steilstück unterhalb des Silvrettahorns erreichten wir das flachere obere Gletscherplateau und über dieses langatmig nach links querend die Buinscharte.

Doch weitere Hindernisse (nicht die Tour, sondern das Material betreffend) lagen noch vor uns: Zunächst verabschiedete sich am Steigeisen meines Tourenpartners die Aufhängung des hinteren Körbchens - und damit auch öfter das Steigeisen vom Schuh. Flicken ließ sich das nicht mehr, aber in den beiden Steilpassagen vor und im berühmten Kamin profitierten wir von einer guten Spur und vorhandenen Haken, die wir gerade im Abstieg auch dankbar annahmen. Dass wir tatsächlich den Gipfel des Piz Buin erreichten, soll nicht im Vordergrund stehen, aber auch nicht unerwähnt bleiben. Gleiches gilt für den Umstand, dass ich mir zwischendurch bei der Kletterei natürlich noch ein fettes Loch in meine Handschuhe riss...

Die anstehende Pulverabfahrt wollte uns der Buin dann wiederum nicht "kampflos" zugestehen: die Kabelbinder an der Splitboardbindung waren zwischenzeitlich kältebedingt gebrochen und so schalteten wir ein letztes Mal den "Reparatur-" vor den "Abfahrtsmodus". Mit Mullbinden (!) aus dem 1. Hilfe Pack ließ sich die Bindung ein weiteres Mal gebrauchsfertig machen. Es wäre bei all den vielen guten Schwünge im unverspurten Pulver - vor allem unterhalb des Gletscherbruchs hinab in die Ebene des Illursprungs - auch viel zu schade gewesen, diese ohne adäquat präpariertes Abfahrtsgerät zu absolvieren. Dass uns der Piz Buin zuletzt, quasi zum Abschied, noch einige Steinkontakte schenkte und damit weiteren Materialverlust im wahrsten Sinne des Wortes, war dann kaum mehr der Rede wert.

Alles in allem ein herrliche Tour bei besten Bedingungen, die mir auch deshalb und nicht nur "materialmäßig" in Erinnerung bleiben wird.

Hike partners: simba


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T4 PD II
7 Sep 13
Piz Buin 3312 m · basodino
PD II
PD II AD-
1 Apr 19
Piz Buin · nicolasus
T3+ PD II
II PD
3 Mar 13
Piz Buin (3.312 m) · Basti
T4+ PD- II
8 Sep 21
Piz Buin Hike & Bike · MatthiasG
PD PD+
27 Feb 13
Piz Buin · Solanum
PD II
24 Jun 15
Piz Buin mit hohem UV-Faktor · revilo

Post a comment»